Noch ein Transfer: Leipziger Publikumsliebling wechselt zu Hannover

Dominik Kaiser kommt immer besser in Fahrt und hat sich einen Stammplatz ergattert

Neuzugang Nummer zwei in der Winterpause ist fix. Fußball-Zweitligist Hannover 96 hat sich mit dem langjährigen Leipzig-Kapitän Dominik Kaiser verstärkt.

Hannover 96 hat sich mit dem ehemaligen RB Leipzig-Kapitän Dominik Kaiser verstärkt. Wie der Tabellen-13. am Samstag bekannt gab, wechselt der 31 Jahre alte Mittelfeldspieler vom dänischen Erstligisten Bröndby IF zu den Niedersachsen und unterschrieb einen Vertrag bis zum Juni 2022.

„Ich habe mir meine Gedanken gemacht, welchen Weg ich in meiner Karriere noch einschlagen möchte. Zurück nach Deutschland zu wechseln zu einem Klub, der vor nicht so langer Zeit große Erfolge gefeiert hat, ist eine Chance, mich hier auch noch einmal zu beweisen“, sagte Kaiser: „Das reizt mich extrem.“

Kaiser, dessen Vertrag bei Bröndby im Sommer ausgelaufen wäre, erzielte in Dänemark in 68 Pflichtspielen 16 Tore und gab 13 Assists. Zuvor hatte er maßgeblichen Anteil an den drei Aufstiegen von RB Leipzig von der viertklassigen Regionalliga Nordost bis in die Bundesliga. Kaiser wird bis heute in Leipzig für seine damaligen Leistungen geschätzt. Bei seinem Abschiedsspiel im Mai 2018 kamen 26.400 Fans. Ralf Rangnick bezeichnete ihn als „Klublegende“ in Leipzig.

Hannovers sportlicher Leiter Gerhard Zuber betonte, dass Kaiser ein Neuzugang sei, mit dem Hannover 96 langfristig plane: „Mit Dominik holen wir einen Spieler, der auch mit Blick auf die kommende Saison ein wichtiger Baustein der Mannschaft sein wird.“

Lust auf noch mehr Hannover 96?

Die kostenlose 96-App für Android holen und keine News mehr verpassen: Zur App "96 News"

96Freunde auf Instagram folgen: Hier geht's entlang!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.