Hannover 96 holt nach 19 Jahren wieder den Derbysieg – Der Ticker zum Nachlesen

Hannover 96 kämpft im Rückspiel gegen Eintracht Braunschweig um den Derbysieger. Foto: Joachim Sielski/Bongarts/Getty Image.

Hannover – Es ist Derbyzeit in Hannover. 96 will im Rückspiel gegen Eintracht Braunschweig den ersten Sieg nach 19 Jahren Durststrecke gegen den östlichen Nachbarn einfahren. Wir sind für euch live vor Ort im Niedersachsenstadion.

14:50: Wir haben den Derbysieg!!!! Jungs, ihr habt euch heute unsterblich gemacht!


14:49: Letzter 96-Wechsel. Schmiede wird durch Felipe ersetzt. Nur noch Sekunden zu spielen.


14:47: Die Nachspielzeit beträgt drei Minuten.


14:46: Noch eine Minute regulär.


14:44: Die Gäste werfen jetzt alles nach vorne. Aber das 96 Bollwerk hält.


14:43: Fünf Minuten noch. Daumen drücken.


14:42: Breite wechselte. Kenan Karaman kam für Edgar Prib.


14:41: Gefährliche Ecke durch Prib, Kopfball Sobiech, gerade so gerettet. Das wäre es gewesen.


14:38: Zehn Minuten sind noch auf der Uhr. Durchhalten, Jungs.


14:36: Doppelwechsel bei den Gästen. Für Boland nun Omladic und für Biada ab sofort Abdullahi auf dem Platz.


14:34: 96 wechselt. Fülle ging duschen. Im Spiel nun Sobiech.


14:32: Der Schwung der letzten Minuten ist langsam wieder weg. 96 kontrolliert das Geschehen. Braunschweig findet im Moment kein probates Mittel. So darf es bleiben.


14:30: 15 Minuten noch. Die heiße Phase der Partie beginnt.


14:28: Eine Fackel schaffte es wohl auch in den Gästeblock.


14:26: Jetzt geht es hier hin und her. Prib zog von der Strafraumgrenze zentral ab. Fejzic ließ nur abklatschen. Harnik erwischte den Abpraller mit dem Kopf: Knapp drüber.


14:25: Plötzlich flog der Ball hoch und weit in den 96-Strafraum. Am zweiten Pfosten erreichte Biada das Spielgerät im Fallen. Vorbei.


14:23: Immer wieder HSV. Fülle diesmal über links. Setzte Prib am Sechzehner in Szene. Unsere Nummer 7 drang in den Strafraum ein und setze zum Schuss an. Fejzic war aber auf der Hut.


14:22: Erster Gästewechsel. Domi Kumbela ersetzte Nyman.


14:20: Ein Befreiungsschlag von Sorg entwickelte sich zu einem Traumpass auf Füllkrug, der mit dem Leder in die gegnerische Hälfte marschierte. Sein Pass auf den startenden Bakalorz wurde wegen Abseits abgepfiffen. Das war seehr knapp.


14:18: 96 lässt die Gäste jetzt kommen. Allerdings fällt denen nicht viel mit dem Ball ein. Partie wird zerfahrener.


14:14: Fast das 2:0. Der Kapitän auf Bakalorz, der zentral vor dem aus 16 Metern nur knapp unten links vorbeizog.


14:14: Livetabelle:

  1. Hannover 96 56 +15
  2. VfB Stuttgart 54 +17
  3. Peine-Ost       54 +14

14:12: Sorg schickte Harnik über rechts, der zumindest eine Ecke herausholte.


14:10: Die zweiten 45 Minuten beginnen auf dem Rasen ruhig und abwartend.


14:00: Der Balll rollt wieder. Und es gibt Pyrotechnik im Nordoberrang.


13:45 Da ist der Halbzeitpfiff. Dank einer couragierten Leistung führt 96 im Derby mit 1:0. So darf es gern weitergehen.


13:44: Der Ballbesitz spricht bis hier auch eine klare Sprache. 61,7% für unsere roten Riesen.


13:42: 96 hat den Kampf hier angenommen. Kurz vor der Pause konnten knapp 52% der Zweikämpfe gewonnen werden.


13:40: Freistoß aus dem rechten Halbfeld für die Gäste. Die Hereingabe von Boland fing Tschauner problemlos ab.


13:38: 96 bleibt hier weiter Herr m eigenen Stadion. Die „Roten“ kontrollieren das Geschehen und halten die Gäste weg vom eignen Tor.


13:35: Elfmeter? Plötzlich fiel Biada im 96-Strafraum. Doch die Pfeife von Schiri Stegmann blieb zum Glück stumm.


13:31 Toooooooooooooooooor!!!!! 96 führt!!! Das war so wichtig. Am Anschluss an eine Prib-Ecke von links trifft Fülle zur Führung.


13:28: Das gbt es doch nicht! Fülle trägt den Ball durch die gegnerische Hälfte und dringt in den Strafraum ein. Bei Versuch eines Übersteigers verstolpert er den Ball aber ins Aus.


13:23: Schöner Einsatz von Füllkrug über die rechte Seite. Die Flanke des Stürmers kam hoch vors Tor. Pub verfehlte mit seinem Kopfball das Tor aber deutlich.


13:20: Es ist eine intensive Partie. Im Moment spielt sich viel im Mittelfeld ab. Beide Teams schenken sich nichts.


13:15: Albornoz drang über links in den Gästestrafraum ein. Sein Versuch aus spitzem Winkel wurde von Fejsic gefangen.


13:10: Freistoß durch Prib am rechten Strafraumes. Sen Versuch auf das lange untere Eck, konnte von Fejsic pariert werden.


13:09: Toller Einsatz von Prib, der sich den Ball mit einer Grätsche eroberte, links raus auf Albornoz legte, der ungehindert flanken konnte. Leider kam Füllkrug in der Mitte nicht an den Ball.


13:07: Im Gegenzug starteten die Gäste einen ersten gefährlichen Vorstoß. Hochscheidt marschierte über de rechte Seite. Seine Hereingabe in die Mitte ging allerdings an Freund und Feind vorbei.


13:06: Viel geht über die rechte Seite. Jetzt brachte Sorgt das Spielgerät zu Bakalorz an de Strafraumgrenze. Sie Schussversuch wurde aber abgeblockt.


13:04: Weder die Hausherren. Über Anton und Harnik landet der Ball bei Bakalorz. Doch seine Flanke von rechts kommt nicht an.


13:02: 96 beginnt schwungvoll. Ein erster Stellas von Albornoz auf Füllkrug landet aber m Seitenaus.


13:00: Schiedsrichter Sascha Stegmann hat pünktlich angepfiffen. Das Spiel läuft.


12:59: Beide Teams snd auf dem Rasen und wurden durch die jeweiligen Kurven mit Chores begrüßt. Alles ist angerichtet.


12:55: Alte Liebe läuft. Die Spannung steigt.


12:50: So sieht das Ganze taktisch aus:

Hannover 96: Tschauner – Sorg, Sane, Hübner, Albornoz – Schmiedebach, Anton- Bakalorz, Prib – Harnik, Füllkrug

Eintracht Braunschweig: Fejzic, Decarli, Valsvik, Moll, Biada, Boland, Hochscheidt, Nyman, Ofosu-Aeh, Reichel, Hernandez


12:40: Hallo und willkommen aus dem Niedersachsenstadion. Das sind die Aufstellungen.

 

 

Alle Hannover 96-Neuigkeiten von Tageszeitungen und Zeitschriften – ab jetzt kostenlos in einer App!

Alle Hannover 96-Neuigkeiten von Tageszeitungen und Zeitschriften – ab jetzt kostenlos in einer App!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.