Internationale Erfahrung für die Defensive – Wer ist Niklas Hult?

Vor zwei Wochen hieß es, 96 wolle vor Beginn des Trainingslagers (23.08.2020) noch ein bis zwei neue Spieler verpflichten und sie gegebenenfalls mit nach Österreich nehmen. Die Fans warteten vergeblich, der insgesamt vierte Transfer wurde erst am vorletzten Tag des Stegersbach-Aufenthaltes eingetütet. Das Verweilen hat sich jedoch gelohnt, denn mit Niklas Hult hat Gerhard Zuber einen gestandenen Profi für die unterbesetzte defensive Außenbahn an Land ziehen können. Dem Schweden eilt voraus, dass sein Vertrag bei AEK-Athen nicht verlängert wurde und er somit aus der vorzeitigen „Fußball-Rente“ zurückgeholt wurde. Im Folgenden wollen wir beleuchten, wieso seine Verpflichtung weitaus mehr als eine billige Reaktivierung eines Spielers ist und inwiefern der 30-Jährige unseren Roten bei der Mission Aufstieg helfen kann…

Der Transfer von Niklas Hult wird in den sozialen Medien bereits vor dessen finaler Ankunft bei der Mannschaft kritisiert. Der Spieler sei zu alt, seine vorherige Vertragslosigkeit spreche nicht für seine Qualität und Hauptsache er ist ablösefrei. Wer sich die Vita des Nationalspielers jedoch ansieht, dürfte schnell bemerken, dass diese negativen Töne alles andere als angebracht sind. Das Team von Kenan Kocak erhält Unterstützung von einem erfahrenen und mental sehr stark agierenden Profi, welcher seinen Zenit definitiv noch nicht erreicht hat. Das Wichtigste zuerst, Niklas Hult hat Lust auf Hannover 96 und die zweite Bundesliga:

Niklas Hult wechselt zu Zweitligist Hannover 96 (Photo by FIRO/FIRO/SID/)

„Als ich von meinem Berater von der Anfrage von Hannover 96 erfuhr, war ich sofort sehr interessiert. Ich kannte den Klub gut, habe die Bundesliga und die 2. Liga immer verfolgt. Ich mag das Spiel mit Ballbesitz und möchte mich mit meiner Laufstärke und meinem Offensivdrang bei 96 einbringen.“ (Niklas Hult)

Die Profikarriere des Linksverteidigers begann in der Spielzeit 2008/09 beim schwedischen Erstligisten IF Elfsborg Boras, wo er zwei Jahre später zum unangefochtenen Stammspieler wurde. Insgesamt absolvierte er für „Di Gule“ 120 Spiele und reifte hier zum international agierenden Akteur (16 Europa League-Spiele und 2 CL-Qualifikationsspiele). Im Sommer 2014 folgte der nächste Schritt auf der Karriereleiter, Hult schloss sich dem französischen Erstligisten OGC Nizza an. In 47 nationalen Spielen brachte es der achtfache Nationalspieler auf 2.852 Spielminuten. Seine erfolgreichste Zeit feierte Hult in Griechenland, wo er für die beiden Hauptstadtvereine Panathinaikos und AEK Athen auflief. In der höchsten griechischen Spielklasse absolvierte er 79 Spiele und feierte mit AEK im Jahr 2018 die Meisterschaft (es war übrigens seine zweite in der Karriere, 2012 wurde er mit Elfsborg schwedischer Meister). Mit insgesamt 296-Spielen auf dem Buckel schließt sich Hult nun den Roten an, sein klares Ziel ist der Aufstieg. Mit seiner Erfahrung wird er die Hintermannschaft bereichern können, die Übernahme des „Anleiters“ ist ihm sehr gut zuzutrauen. Sportdirektor Gerhard Zuber ist überzeugt von seiner Arbeit:

„Niklas Hult ist ein Mentalitätsspieler, der sehr gut in unser Anforderungsprofil passt. Er ist ein erfahrener Mann, in zwei europäischen Ligen hat er den Meistertitel gefeiert“. (Gerhard Zuber)

Auch in der Nationalmannschaft konnte der Defensivspieler seine Spuren hinterlassen. Unter Coach Erik Hamrén feierte er 2012 im Spiel gegen den Bahrain sein Debüt (2:0-Sieg), sein vorerst letztes Spiel für die „Tre Kronor“ absolvierte er am 06.09.2018 gegen Österreich (0:2-Niederlage). Unabhängig der langen internationalen Abstinenz hat Hult bei Hannover 96 einen Stammplatz so gut wie sicher.

„Niklas Hult ist ein Spieler mit großer Erfahrung, die er auch in der Nationalmannschaft und in der Champions League gesammelt hat. Ich plane mit ihm als Linksverteidiger und bin froh, dass wir ab nächster Woche mit ihm arbeiten können.“ (Kenan Kocak)

Auch in sportlicher Hinsicht wird der Verteidiger die Roten bereichern können. Neben seiner bereits gelobten Schnelligkeit und dem nötigen Offensivdrang überzeugt er insbesondere durch seine Passgenauigkeit (82 Prozent bei durchschnittlich 46,8 Zuspielen pro Partie) und seine defensive Zweikampfstärke (71 Prozent gewonnene Zweikämpfe bei durchschnittlich 9,22 Defensivduellen). Sein gutes Spielverständnis und seine Reaktionsschnelligkeit spiegeln sich in den 4,3 abgefangenen Bällen pro Partie sowie den 9,2 frühzeitigen Balleroberungen wider. Auch im Spiel nach vorne überzeugt Hult durch Genauigkeit. So findet jede vierte seiner Flanken (2,7/Partie) einen Abnehmer, seine Steilpässe in das letzte Drittel (6,22/Partie) kommen in 72,2 Prozent beim Mitspieler an. Darüber hinaus verfügt Niklas Hult über eine (für einen Defensivspieler) erstaunlich gute Dribblestärke. Er gewinnt 76 Prozent seiner eins-gegen-eins Duelle. Diese Statistiken machen Lust auf mehr und lassen auf ein erfolgreiches Zusammenspiel mit unseren schnellen Flügelstürmern wie Linton Maina oder Franck Evina hoffen. Välkommen Niklas!

Lust auf noch mehr Hannover 96?

Die kostenlose 96-App für Android holen und keine News mehr verpassen: Zur App "96 News"

96Freunde auf Instagram folgen: Hier geht's entlang!

1 Kommentar

  1. Hallo Liebe 96er.

    Nun ist es also wahr. Felipe und Prib sind bei uns Geschichte. Bei Felipe tut es mir sehr leid. Er hätte ein großer werden können, wenn ihm seine Gesundheit nicht im Stich gelassen hätte. Von daher kann ich die Vertragsauflösung ein Stück weit nachvollziehen. Aber bei Prib überhaupt nicht. Nicht nur weil er ein sehr Mannschaftsdienlicher Spieler ist, sondern weil er ein echter Kämpfer, und ein Leader ist. Sportliche Gründe können  es ja nicht sein. War es doch Eddi, der nach der Zwangspause s9 richtig gut war. Ne, uch glaube, dass Hr. Kocak richtig Angst hat einen Prib in der Mannschaft zu haben, der wenn er was sagt, auch was zu sagen hat. Das geht natürlich nicht. 

    Ich kann nur hoffen, dass 96 eine gute Mannschaft zusammen bekommt, ansonsten wird unser Trainer merken, wie schnell selbige bei 96 in Urlaub geschickt werden.

    Euch allen noch einen sonnigen Tag. 

    Euer Harry 96  Niemals allein

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.