Die neuen Hannover 96-Trikots im Expertencheck: Auf einer Skala von 1 bis 10, lohnt sich der Kauf?

Niclas Füllkrug jubelt mit Pirmin Schwegler. Foto: Getty Images

Lohnt sich ein Kauf der neuen 96-Trikots? Zwei Experten aus Hannover bewerten die neuen Trikots von Hannover 96 und vergeben Punkte auf einer Skala von 1 bis 10. Heimtrikot, Auswärtstrikot und Ausweichtrikot im Test auf 96Freunde.de.

Das 96-Heimtrikot

Timo Gödeke, Modemacher aus Hannover (flyinstore.com):

Mir gefällt das Heimtrikot aus Designersicht gut. Das schwarz-weiß-grüne Logo kommt auf dem satten Rot super zur Geltung. Der Stoffschnitt liegt eng an und betont die Körperkonturen. Hier geht Hannover 96 mit der Zeit, denn die enganliegenden Trikots waren ja auch bei der WM weit verbreitet. Das dezente Schattenmuster ist großartig, es lässt die Trikot hochwertig erscheinen. Hervorheben möchte ich auch nochmal die Farbwahl. Diese kräftige, satte Rot stahlt Härte und Qualität aus. Und auch wenn dem Trikot ein echter Hingucker fehlt – gut gemachte Mode muss nicht immer spektakulär sein. Insgesamt ein rundum gelungenes Trikot, das von jedem 96-Fan mit Stolz getragen werden kann. 9/10 Punkte 

Timo Feldgiebel, Sportkaufmann und Fitnesstrainer:

Man könnte man glatt auf die Idee kommen, dass Hannover das Heimtrikot aus der Saison 2014/15 einfach noch einmal neu aufgelegt hat. Mir fehlt ein toller Akzent, so wie vor zwei Jahren die Sieger-Schärpe oder letztes Jahr der Kragen. Aber über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten. Zu Gute halten muss man dem Trikot, dass der rote Farbton hervorragend getroffen ist. Hier finde ich es positiv, dass Hannover 96 nicht auf Teufel komm raus mit dem Farbton experimentiert. Es muss nicht jedes Jahr ein gewagtes Weinrot sein. Das satte Rot des diesjährigen Heimtrikots steht für Tradition und Kontinuität. Und auch die Beflockung – ich habe mir das Heimtrikot mit Füllkrug-Flock (Rückennummer 24) geholt – sieht modern aus. 7/10 Punkte

Das 96-Auswärtstrikot

Timo Gödeke, Modemacher aus Hannover :

Hannover 96 folgt mit dem Auswärtstrikot einem Mode-Trend: Neon- und Petrolfarben auf dunklem Hintergrund sind zurzeit stark im Kommen. Der melierte Grauton ist ebenfalls „en vogue“. Was mir jedoch nicht gefällt, ist das Logo. Das satte Grün des normalen Logos wäre auf dem grauen Hintergrund sehr gut zur Geltung gekommen. Das Neon-Logo wirkt auf mich hingegen wie ein Fremdkörper. Dafür gibt es Punktabzug.  7/10 Punkte

Timo Feldgiebel, Sportkaufmann und Fitnesstrainer:

Ich möchte gar keinen langen Text schreiben, sondern würde lieber den Smiley mit den Herzen in den Augen hierhin setzen. Der Hammer! Dieses Trikot ist perfekt. Es ist stylisch, modern und arbeitet mit perfekten Kontrasten. Die Abstufung zwischen den schwarzen Schultern und dem graumelierten Brustbereich gefällt mir super. Eines der besten Hannover 96-Trikots dieses Jahrtausends, ein echter optischer Hingucker. 10/10 Punkte

Das 96-Ausweichtrikot

Timo Gödeke, Modemacher aus Hannover:

Das Positive vorweg: Zum Glück hat Hannover 96 nur mit dem Ausweichtrikot experimentiert und nicht mit dem Heimtrikot. Nein, meinen Geschmack trifft dieses Design nicht. Das giftgrüne Neon schreit mir geradezu ins Gesicht: „Schau mich an, ich will deine Aufmerksamkeit!“ Und während Petrol- und Neonfarben auf dunklem Hintergrund (wie beim Auswärtstrikot) ein schicker Modetrend sind, so ist das Gegenteil – schwarze Schrift auf Neon-Grün – sehr anstrengend fürs Auge. Insgesamt wirkt das Trikot billig – erst Recht im kompletten Trikotsatz mit der neonfarbenen Hose. 4/10 Punkten

Timo Feldgiebel, Sportkaufmann und Fitnesstrainer:

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! Und für mich hat Hannover 96 mit diesem Trikot gewonnen. Der giftige Neon-Farbton ist gewagt, mutig, auffallend. Dieses Trikot ist ein Jersey für die junge Generation. Nichts, was der sitzende Osttribünen-Senior tragen wird, aber dafür etwas, was die 16-jährigen Jungs stolz beim Vereinssport überstreifen werden. Der Neon-Farbton bleibt im Kopf und wird dabei helfen, den Gegner schwindlig zu spielen. Für mich ist das diesjährige Ausweichtrikot ein mutiges und gelungenes Experiment. 8/10 Punkten

Das Fazit unserer beiden Experten:

Auswärtstrikot 8,5 Punkte: Der Kauf lohnt sich! Ein echter Hingucker, stilvoll und modern.

Heimtrikot 8 Punkte: Empfehlenswert, das satte Rot überzeugt.

Ausweichtrikot 6 Punkte: Geschmackssache – wer’s gern grell hat, sollte zuschlagen.

Die Trikots 2018/19 können im 96-Fanshop online erworben werden: shop.hannover96.de/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.