Steve rockt schon wieder! 96-Ikone erneut im MLS-Finale

LOS ANGELES, CA - NOVEMBER 06: Steven Cherundolo greift mit Los Angeles nach seinem zweiten Titel. (Photo by Kevork Djansezian/Getty Images)

Steven Cherundolo! Ein Name, ein Gesicht, eine Geschichte, die bei allen Anhänger von Hannover 96 Gänsehaut hervorruft. 415 Spielen bestritt der US-Boy für Hannover 96 und steht hinter Peter Anders und Jörg Sievers auf dem Rekord-Treppchen. Wie schon im vergangenen Jahr greift Cherundolo jetzt nach den Sternen von Los Angeles!

Die schillernde Karriere des Rechtsverteidigers dürfte jedem bekannt sein, als 96-Fan ist es schon fast eine Pflicht. 34.990 Minuten trug er das rote Trikot, lange als Kapitän und voller Stolz. Mit Hannover 96 zockte er in der Bundesliga, ist abgestiegen, aufgestiegen, boxte sich durch die Qualifikation zur Europa League und war einer der Euro-Helden!

HANNOVER, GERMANY – APRIL 05: Steven Cherundolo (R) fightet sich mit Hannover 96 sensationell durch den internationalen Wettbewerb. (Photo by Joern Pollex/Bongarts/Getty Images)

Auch im Dress der amerikanischen Nationalmannschaft sorgte Steve für Furore: Sein Debüt am 08. September 1999, 87 Einsätze für die Stars and Stripes, die Teilnahme an drei Weltmeisterschaften (2002 in Japan und Südkorea/ 2006 in Deutschland/ 2010 in Südafrika) und der Gewinn des Gold Cups im Jahr 2005. Sind in seiner Vita aufgelistet.

Mit all diesen geilen Momenten im Rücken hing der Mann aus Illinois am 19. März 2014 seine Fußballschuhe an den Nagel. Nach mehr als 15 Jahren bei seinem Herzensverein! Doch damit wurde nur der zweite Höhepunkt seiner Fußball-Laufbahn eingeleitet. Im direkten Anschluss stieg er als Co-Tainer bei der zweiten Mannschaft unserer Roten ein, ehe er die Geschicke der Jugendabteilung in die Hand nahm.

Zur Saison 15/16 nimmt Cherundolo die Zügel der U17 in die Hand, schafft von hier den Sprung (17/18 bis 18/19) in das Co-Trainer-Amt beim VfB Stuttgart. Zwischendrin dann noch ein kurzer Abstecher zur U15 des DFB, ehe es am 12.03.2021 zurück über den großen Teich geht – zunächst als Trainer von Las Vegas, dann als Headcoach vom Los Angeles FC  in die Major-League Soccer (seit dem 03.01.2022)! Ab jetzt gibt es für die Trainerlaufbahn des inzwischen 44-Jährigen nur noch eine Richtung.

Lust auf noch mehr Hannover 96? Unsere 96-App für Android im neuen Gewand! Jetzt gratis holen & immer auf dem neuesten Stand bleiben: Zur App "96 News" | 96Freunde auf Instagram folgen: Hier geht's entlang!

FORT LAUDERDALE, FLORIDA – MARCH 12: Für Steven Cherundolo geht es 2021 zurück über den großen Teich, er landet beim LA FC.(Photo by Michael Reaves/Getty Images)

Bereits bei seinem LAFC- Debüt setzt Dolo ein fettes Ausrufezeichen, welches sich durch die komplette Saison ziehen soll. Dem 3:0 Heimsieg gegen Colorado folgen in seiner Debüt-Spielzeit 20 weitere Siege. Bei einem Punktedurchschnitt von 1,97 kassiert das Team um die Starspieler Carlos Vela und Gareth Bale nur neun Niederlagen und zieht als Tabellenführer souverän in die MLS Cup Playoffs ein. Über die Stationen Los Angeles Galaxy (3:2) und Austin (3:0) zieht man ins Finale ein und sichert sich im Krimi gegen Philadelphia (6:3 n.E.) tatsächlich den Pott! Los Angeles steht kopf, Cherundolo der neue Held!

Und im Jahr 2023? Naja, Dolo macht da weiter, wo er aufgehört hat!

Mit zwei Siegen aus drei Spielen startet Steven im Oktober in die neue MLS-Saison. Es folgen zwölf weitere Siege, nach dem 34. Spieltag hat seine Mannschaft starke 54 Zähler auf dem Konto. Mit der zweitbesten Offensive der Western Conference (54 Tore) und einem sensationell aufgelegtem Starspieler (Dénis Bouanga, 20 Tore/ 7 Vorlagen) kämpft sich der Football Club auf den dritten Tabellenplatz – und sichert sich die erneute Teilnahme an der MLS-Finalrunde!

„Ich bin sehr stolz auf die Jungs und auf das, was wir hier in den letzten zwei Jahren aufgebaut haben. Es ist eine besondere Mannschaft, es wird ein fantastisches Finale.“ Steven Cherundolo

LOS ANGELES, CA – JUNE 29: Er ist einer der Schlüssel in der Defensive – Europameister Giorgio Chiellini. (Photo by Kevork Djansezian/Getty Images)

Zwar sind die Voraussetzungen in dieser Spielzeit nicht ganz so gut und LAFC gilt nicht als Favorit, das scheint Cherundolo aber weniger zu interessieren: In der ersten Runde räumt man Vancouver souverän aus dem Weg (insgesamt 6:2), bezwingt in der zweiten Runde Seattle (1:0) und bringt am Sonntag das heimische BMO Stadion zum Explodieren. Nach 90 Minuten steht ein 2:0 gegen Houston auf der Anzeigetafel, der Henkelpott ist schon wieder zum Greifen nahe! Ein Schlüssel: Die Defensive um Europameister Giorgio Chiellini, die inzwischen seit 376 Minuten ohne Gegentor ist!

Am kommenden Samstag (09. Dezember) geht es im wichtigsten Spiel des Jahres gegen Columbus Crew, die sich im Halbfinale gegen das favorisierte Team aus Cincinnati durchgesetzt haben. Anpfiff ist um 22 Uhr deutscher Zeit – und die Vorzeichen stehen gut. Die bisherigen Begegnungen konnte Los Angeles allesamt für sich entscheiden, kassierte dabei null Gegentore und schoss vorne sieben Buden. Zuletzt gab es ein ungefährdetes 2:0 im Mai 2022 – auf dem Weg zu Dolos erstem Titel.

Cherundolo hat sich bereits in die MLS-Geschichtsbücher eingetragen. Es ist erst der dritte Coach, der sich in seinen ersten beiden Saisons als Cheftrainer jeweils fürs Finale qualifiziert hat. Am Samstag kann er die nächste, elf Jahre alte, Bestmarke einstellen: Denn Gewinn der Meisterschaft als Titelverteidiger. Das gelang zuletzt dem schärfsten Konkurrenten LA Galaxy. Ganz Hannover drückt Steve die Daumen!

Lust auf noch mehr Hannover 96? Unsere 96-App für Android im neuen Gewand! Jetzt gratis holen & immer auf dem neuesten Stand bleiben: Zur App "96 News" | 96Freunde auf Instagram folgen: Hier geht's entlang!

Die Lieblingsfolgen vom 96Freunde-Podcast mit Altin Lala, Florian Fromlowitz und Ewald Lienen. Viel Spaß beim Reinhören!

Lust auf noch mehr Hannover 96? Die kostenlose 96-App für Android holen: Zur App "96 News" | 96Freunde auf Instagram folgen: Hier geht's entlang!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.