Bleibt Martin Kind als 96-Clubchef?

Heute Abend wird mit der Wahl des Aufsichtsrat auch indirekt darüber entschieden, ob Martin Kind als Vorstandschef bleibt. Beobachter halten es für nicht ausgeschlossen, dass Martin Kind bei bestimmten Konstellation nicht mehr als 96-Clubchef zur Verfügung steht. 



7.000 Mitglieder von Hannover wählen heute Abend im Hannover Congress Centrum den Aufsichtsrat – und der Aufsichtsrat wählt den Vorstandschef.

Bisher war der Aufsichtsrat Martin Kind treu ergeben. Anders als in den letzten Jahren gibt es jedoch dieses Mal drei Bewerber für den Aufsichtsrat, die auf Konfrontationskurs zu Martin Kinds Vorhaben – die für Juli 2018 bevorstehende Abschaffung der 50+1 Regel – gehen.

Da der Aufsichtsrat 5 Mitglieder umfasst, könnte heute Abend eine kindkritische Gruppierung die Mehrheit stellen.




Dabei sollte man betonen, dass alle drei Kandidaten – der ehemalige Fanbeauftragte Sebastian Kramer, der Unternehmer Andreas Elvers und der Rechtsanwalt Ralf Nestler – sich seit Jahren im und für den Verein engagieren.

Auch der Anwalt Andreas Hüttl, der sich im Zuge des Streits zwischen Vereinsführung und aktiver Fanszene einen Namen als Vermittler gemacht hat, tritt an. Er verfolgt jedoch eine andere, weniger radikale Agenda als die drei Kind-Kritiker („Pro Verein 1896“).

Die drei Mitglieder der Interessen-Gemeinschaft „Pro Verein 1896“ planen laut eigener Aussage keinen „Putsch“ von Martin Kind.

Aus dem Umfeld von Hannover 96 wird jedoch erwartet, dass Martin Kind von sich aus nicht mehr als Vorstandschef zur Verfügung steht, falls die Interessengemeinschaft „Pro Verein 1896“ die Mehrheit im Aufsichtsrat stellt.

800px-Martin_Kind_Portrait
Wird vom Aufsichtsrat gewählt: Clubchef Martin Kind.  Foto: AxelHH – Kind, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=14521538

 

Lust auf noch mehr Hannover 96?

Die kostenlose 96-App für Android holen und keine News mehr verpassen: Zur App "96 News"

96Freunde auf Instagram folgen: Hier geht's entlang!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.