„Schwierige Entscheidung“: Anton schwankt zwischen russischer und deutscher Nationalmannschafts-Karriere

Der russische Fußballverband wirbt um Waldemar Anton (Photo by PIXATHLON/PIXATHLON/SID/)

Hannover – Der russische Fußballverband RFS wirbt offenbar um den deutschen U21-Nationalspieler Waldemar Anton.

Der russische Fußballverband RFS wirbt offenbar um den deutschen U21-Nationalspieler Waldemar Anton. Wie die Bild am Donnerstag berichtete, soll Russlands Nationaltrainer Stanislaw Tschertschessow bereits vor der WM im Sommer Kontakt zu dem 22 Jahre alten Kapitän vom Bundesligisten Hannover 96 aufgenommen haben.

Anton, der aktuell jüngste Kapitän in der Bundesliga, hat noch kein A-Länderspiel absolviert und könnte daher noch das Nationalmannschaftstrikot wechseln. Der Sohn von Spätaussiedlern kommt gebürtig aus Olmaliq (Usbekistan) und zog mit seinen Eltern im Alter von zwei Jahren nach Deutschland.

Für einen anderen Verband als den Deutschen Fußball-Bund (DFB) aufzulaufen, bezeichnete Anton laut eines vor Saisonbeginn geführten Bild-Interviews als „schwierige Entscheidung“. Er fühle sich sowohl in Deutschland als auch in Russland zu Hause, wo der Großteil seiner Familie wohne.

Waldemar Anton ist diese Saison der jüngste aller 18 Bundesligakapitäne. Für die A-Nationalmannschaft wurde er von Joachim Löw bisher nicht nominiert, so dass er immer noch frei zwischen den Ländern Russland und Deutschland wählen könnte.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.