kicker-Rangliste: Hannovers Defensivspieler werden 5 Mal ausgezeichnet

Die halbjährliche kicker-Rangliste gilt als Maßstab für die Bundesligavereine und ihre Spieler: Hier entscheidet die kicker-Redaktion, welche Spieler sich im letzten halben Jahr besondern in den Vordergrund gespielt haben.

Dabei zählen nicht nur die Noten, die nach jedem Spieltag vergeben werden – auch individuelle Entwicklungen werden berücksichtigt.

Auch für die 2. Bundesliga fertigt das Fußballmagazin solch eine Liste an. Bisher wurden die Defensivabteilungen der 2. Bundesliga genauer unter die Lupe genommen (in den Kategorien Torhüter, Innenverteidiger, Außenverteidiger, defensives Mittelfeld).

Anders als bei der Bundesliga, bei der in Kategorien wie „Weltklasse“, „Internationale Klasse“, „Im weiteren Kreis“, „Blickfeld“ einsortiert wird, gibt es in der 2. Bundesliga nur die Kategorien „Herausragend“ und „Blickfeld“.

Hier eine Übersicht:





Torhüter:

Als „Herausragend“ wurden Rensing (Düsseldorf), Kirschbaum (Nürnberg), Müller (Heidenheim), Wulnikowski (Würzburg) geehrt. Auch Philipp Tschauner wurde ausgezeichnet, landete jedoch nur in der zweiten Kategorie „Blickfeld“.

Innenverteidiger:

Fünf Innenverteidiger (Leistner, Neumann, Decarli, Bastians, Akpoguma) wurden als „Herausragend“ eingestuft. Mit Strandberg und Sané werden zwei 96-Innenverteidiger in der Kategorie „Blickfeld“ gelistet. Etwas überraschend erhält Waldemar Anton gar keine Erwähnung.

Außenverteidiger:







Hier ist es weniger überraschend, dass kein 96-Spieler eine Auszeichnung erhält. Die defensive Außenbahn ist und bleibt der große Schwachpunkt im 96-System. Weder Sorg rechts noch Prib und Albornoz links konnten vollends überzeugen – als erstligareif ist zurzeit keiner der drei zu bezeichnen. Der kicker stellt besonders die Leistungen von Braunschweigs Reichel, Heidenheims Strauß und Würzburgs Pisot heraus.

Gefühlt „herausragend“, in der kicker-Rangliste im „Blickfeld“ eingestuft: Marvin Bakalorz. Mit einer Durchschnittsnote von 3,27 ist er gleichzeitig bester Defensiv-Feldspieler bei Hannover 96. Foto: Treblin/Getty

Defensives Mittelfeld:

Gleich zwei Hannoveraner landen in der Kategorie „Blickfeld“: Kapitän Manuel Schmiedebach und Marvin Bakalorz, der wahrscheinlich nur knapp an der Kategorie „Herausragend“ vorbeigeschrammt ist. Stuttgarts Christian Gentner landet auf Platz 1, gefolgt von Sechzigs Michael Liendl und Würzburgs Tobias Schröck.

In den Offensiv-Ranglisten, die in den nächsten Tagen folgen, dürfte Hannover sich ebenfalls Chancen ausrechnen.

Unsere Prognose: Felix Klaus und Martin Harnik erhalten das Prädikat „Herausragend“.

Er ist bald schon wieder ausverkauft: Der 1896-Hoodie! Zum Anschauen auf www.teespring.com/hsv96 gehen oder aufs Foto klicken.

 

 

Lust auf noch mehr Hannover 96?

Die kostenlose 96-App für Android holen und keine News mehr verpassen: Zur App "96 News"

96Freunde auf Instagram folgen: Hier geht's entlang!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.