Jan Schlaudraff: Seine Traumtore gegen Sevilla!

Aktuelle Top-Angebote der Telekom, Online-Vorteile, Attraktive Prämien

Vier Jahre ist es her, als Jan Schlaudraff mit seinen zwei Toren die AWD-Arena zum Kochen brachte.

Vorlage Moa Abdellaoue, Führung 1:0! Vorlage Manuel Schmiedebach, 2:1 Endstand. Die AWD-Arena stand Kopf, Mirko Slomka jubelte.


Jan Schlaudraff war Teil der gefürchteten EL-Offensive um Didier Ya Konan, Mame Diouf und Moa Abdellaoue.

Im Gegensatz zu den drei Stürmern, die allesamt von Jörg Schmadtke verpflichtet wurden, war Schlaudraff bereits seit 2008 im Team von Hannover 96 und hielt dem Verein bis 2015 die Treue.

Ob wir diese glanzvollen Europa-Zeiten jemals wiedererleben werden?

Spielmacher Jan Schlaudraff: 140 Spiele und 17 Tore in der Bundesliga für Hannover 96. Die wichtigsten Treffer erzielte er jedoch in der Europa-League gegen Sevilla. Unvergessen auch sein gelupfter Elfmeter im Sechszehntelfinale gegen den FC Brügge (2:1). Foto: Northside – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=27652004

 

96-news-teaser höhe120googleplay

3 Kommentare

  1. Was waren das für geile Euro-Zeiten! Mit 4:0 die Waffeln aus Belgien weggeputzt… Schlaufis Elfer gegen Brügge, da kriegt Christoph Daum heute noch Wahnvorstellungen nach der ersten Nase Koks no

  2. Verstehe bis heute nicht, warum Korkmütz nicht auf Schlaudraff gesetzt hat! Der konnte es ja immer noch, siehe sein Tor gegen Hertha. Am Ende ist Korkut daran gescheitert, dass er so einen genialen Spieler nicht zu schätzen wusste… siehe Guardiola und Thomas Müller!

1 Trackback / Pingback

  1. Das sind die wichtigsten 96-Tore ever, ever, ever! | Hannover 96 Blog - 96freunde

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.