Hannover 96: Überraschende Aufstellung von André Breitenreiter – volle Offensive!

Vom BWL-Studenten zum Bundesliga-Profi: Hendrik Weydandt. Foto: Getty Images

Wie vor dem Heimsieg gegen den VfL Wolfsburg, als er mit Linton Maina und Noah Joel Sarenren Bazee zwei schnelle Außenspieler aufbot, überrascht 96-Trainer André Breitenreiter vor dem wichtigen Auswärtsspiel gegen den FSV Mainz 05 heute mit seiner Startaufstellung.

Mit einer Doppelspitze und einem japanischen Duo geht 96-Trainer André Breitenreiter ins Spiel (Anpfiff 15:30 Uhr). Neben dem gesetzten Torjäger Niclas Füllkrug spielt überraschend 96-Talent Hendrik Weydandt von Beginn an. Der vom Hamburger SV ausgeliehene Bobby Wood sitzt erstmal nur auf der Bank. Im offensiven Mittelfeld dürfen gleich beide 96-Japaner ran: Takuma Asano und Genki Haraguchi sollen hinter den stämmigen Stürmern Niclas Füllkrug und Hendrik Weydandt für Wirbel sorgen. Für Florent Muslija bleibt erstmal nur ein Platz auf der Einwechselbank.

Im defensiven Mittelfeld kehrt Pirmin Schwegler auf seinen Stammplatz neben dem Brasilianer Walace zurück. Iver Fossum und Marvin Bakalorz nehmen zunächst auf der Bank Platz.

André Breitenreiter stellt die Viererkette vor Torwart Michael Esser um. Josip Elez muss nach seinem schwachen Auftritt bei der Heimpleite gegen Hertha BSC Berlin pausieren, stattdessen spielt Kevin Wimmer von Anfang an. Auf den defensiven Außenbahnen kehren Oliver Sorg und Mathias Ostrzolek zurück. Beide waren zuletzt nur Ersatz bei Hannover 96. Sorg und Ostrzolek bilden das defensivere Duo im Vergleich zu Julian Korb und Miiko Albornoz. Hinten versucht 96-Trainer André Breitenreiter also seine Viererkette zu stabilisieren.

Nicht im Kader von Hannover 96 stehen der angeschlagene Linton Maina, der verletzte Ihlas Bebou und Noah Joel Sarenren Bazee.

Auf dem Blatt liest es sich schon jetzt wie eine gekonnte Überraschung von Trainerfuchs André Breitenreiter – wenn auch nicht ohne Risiko. Jetzt muss nur noch das Ergebnis stimmen. Wir drücken dem 96-Trainer und der hannoverschen Mannschaft die Daumen, dass es endlich mal wieder mit einem Sieg klappt – egal ob glücklich oder verdient.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.