Füllkrug euphorisch: „Wir können jeden weghauen“ – Heldt mahnt: „Ball flachhalten!“

Auch Artur Sobiech traf gegen Schalke. Hoffentlich gibt es bald wieder öfters Grund zum Jubeln - wie hier beim 2:2-Ausgleich gegen Eintracht Braunschweig. Foto: Getty

Falsche Bescheidenheit oder übertriebenes Selbstbewusstsein? Nach dem unerwarteten 3:1-Heimsieg gegen Schalke 04 (Testspiel in der hannoverschen HDI-Arena) schwankt Hannovers Team zwischen neuer Euphorie und alten Floskeln.

Der Ball lief rund auf dem neuen hannoverschen Rasen, die Tore für 96 erzielten Füllkrug, Prib und Sobiech. Niclas Füllkrug, der an allen drei Toren beteiligt war, war kaum vor Euphorie zu bremsen. Gegenüber dem kicker sagte er:

„Wir können zuhause nicht nur jeden Gegner schlagen, sondern auch weghauen.“

Man kann es Füllkrug kaum verübeln – es muss sich viel Frust bei dem 24-jährigen Neuzugang angesammelt haben. Anfang der Saison bekam er viele Einsatzchancen von Coach Daniel Stendel, wurde zwischenzeitlich von einer Verletzung ausgebremst. Ihm gelang erst am 13. Spieltag beim 2:0 gegen Erzgebirge Aue ein Tor.

Doch da hatten sich längst Martin Harnik und Kenan Karaman im Sturm festgespielt. Füllkrug blieb Nummer 3 in der Stürmerhierarchie – daran änderte auch eine gute Vorbereitung in der Winterpause nichts.

Lust auf noch mehr Hannover 96? Die kostenlose 96-App für Android holen: Zur App "96 News" | 96Freunde auf Instagram folgen: Hier geht's entlang!

Instagram

Was @danielstendel mit der zweiten Mannschaft von @hannover96 derzeit  leistet, ist phänomenal 🚀 Der 2:0-Erfolg gegen @sv_atlas_delmenhorst_ev war bereits der vierte Sieg in Serie, mit inzwischen 35 Zählern ist man der erste Verfolger vom Spitzenreiter @vfb_luebeck_1919. Top-Torjäger mit 10 Buden ist der degradiert @_franckevina 🔥🔥
Was @danielstendel mit der zweiten Mannschaft von @hannover96 derzeit  leistet, ist phänomenal 🚀 Der 2:0-Erfolg gegen @sv_atlas_delmenhorst_ev war bereits der vierte Sieg in Serie, mit inzwischen 35 Zählern ist man der erste Verfolger vom Spitzenreiter @vfb_luebeck_1919. Top-Torjäger mit 10 Buden ist der degradiert @_franckevina 🔥🔥
Was @danielstendel mit der zweiten Mannschaft von @hannover96 derzeit leistet, ist phänomenal 🚀 Der 2:0-Erfolg gegen @sv_atlas_delmenhorst_ev war bereits der vierte Sieg in Serie, mit inzwischen 35 Zählern ist man der erste Verfolger vom Spitzenreiter @vfb_luebeck_1919. Top-Torjäger mit 10 Buden ist der degradiert @_franckevina 🔥🔥
vor 1 Woche
View on Instagram |
1/9
Julian Börner erhält von euch für seine Hinrunde eine 3+. Wie sieht es mit seinem Abwehr-Buddy @phil_neumann_ aus? 🔥⬇️
Julian Börner erhält von euch für seine Hinrunde eine 3+. Wie sieht es mit seinem Abwehr-Buddy @phil_neumann_ aus? 🔥⬇️
vor 2 Wochen
View on Instagram |
2/9
Gestern hat unser Kapitän das Teamrating für die Hinrunde eröffnet - @ronzieler erhält von euch eine glatte 1! Weiter geht's mit #31 Julian Börner ⬇️
Gestern hat unser Kapitän das Teamrating für die Hinrunde eröffnet - @ronzieler erhält von euch eine glatte 1! Weiter geht's mit #31 Julian Börner ⬇️
vor 2 Wochen
View on Instagram |
3/9
Wie habt ihr unsere Roten erlebt?
Nach einer erfolgreichen Hinrunde wollen wir von euch wissen, wie ihr die Jungs von Stefan Leitl bewertet. Den Anfang macht unser Kapitän @ronzieler, der Hannover 96 mit Sicherheit den ein oder anderen Punkt gerettet hat. Welche Note hat der Weltmeister von 2014 verdient?🔥
Wie habt ihr unsere Roten erlebt? Nach einer erfolgreichen Hinrunde wollen wir von euch wissen, wie ihr die Jungs von Stefan Leitl bewertet. Den Anfang macht unser Kapitän @ronzieler, der Hannover 96 mit Sicherheit den ein oder anderen Punkt gerettet hat. Welche Note hat der Weltmeister von 2014 verdient?🔥
vor 2 Wochen
View on Instagram |
4/9
Mit einem Unentschieden bei Holstein Kiel verabschieden sich unsere Roten in die (zu) lange Winterpause. Was für eine starke Hinrunde, unter Leitl hat sich eine echte Einheit entwickelt 🔥
Mit einem Unentschieden bei Holstein Kiel verabschieden sich unsere Roten in die (zu) lange Winterpause. Was für eine starke Hinrunde, unter Leitl hat sich eine echte Einheit entwickelt 🔥
vor 3 Wochen
View on Instagram |
5/9
Freitagabend, Flutlicht, letztes Spiel des Jahres. In wenigen Stunden treffen wir im hohen Norden auf die Störche aus Kiel, mit einem weiteren Sieg können wir uns in der Spitzengruppe etablieren 💪🔥
Freitagabend, Flutlicht, letztes Spiel des Jahres. In wenigen Stunden treffen wir im hohen Norden auf die Störche aus Kiel, mit einem weiteren Sieg können wir uns in der Spitzengruppe etablieren 💪🔥
vor 3 Wochen
View on Instagram |
6/9
Für immer unvergessen #1 ❤️
Für immer unvergessen #1 ❤️
vor 3 Wochen
View on Instagram |
7/9
Nach dem starken Pokalfight geht es zurück in den Ligaalltag. Um 13 Uhr treffen wir auf den Club aus Nürnberg. Die beiden Gründungsmitglieder der 2. Liga konnten jeweils 22 direkte Duelle für sich entscheiden, hinzu kommen 17 Remis.
Nach dem starken Pokalfight geht es zurück in den Ligaalltag. Um 13 Uhr treffen wir auf den Club aus Nürnberg. Die beiden Gründungsmitglieder der 2. Liga konnten jeweils 22 direkte Duelle für sich entscheiden, hinzu kommen 17 Remis.
vor 1 Monat
View on Instagram |
8/9
Es braucht auch mal einen dreckigen Arbeitssieg💪🔥
Es braucht auch mal einen dreckigen Arbeitssieg💪🔥
Es braucht auch mal einen dreckigen Arbeitssieg💪🔥
Es braucht auch mal einen dreckigen Arbeitssieg💪🔥
vor 1 Monat
View on Instagram |
9/9
7.000 Zuschauer sahen gestern das 3:1 gegen Schalke 04. Foto: Magnus Weidke

Doch Füllkrug blieb genug Profi, um nicht zu meutern: Er kämpfte auch nach seiner Einwechslung beim 0:0 gegen St. Pauli mit Vehemenz und brachte neuen Schwung in das Spiel von 96. Fast hätte er nach einem langen Ball das 1:0 erzielt und damit wahrscheinlich Stendels Job gesichert.

Jetzt werden die Karten unter Breitenreiter neu gemischt. Karaman fehlt die nächsten Spiele verletzt – und Füllkrug sieht seine Startelf-Chance. Nach dem überzeugenden Auftritt gegen Schalke stehen die Chancen gut, dass er gegen Union Berlin von Beginn an ran darf.

Doch trotzdem sollte man das 3:1 gegen Schalke nicht überbewerten. Die Gelsenkirchener traten mit einer B-Elf an – das konnte man schon daran erkennen, dass viele von ihnen mit Rückennummern über „40“ antraten.

Horst Heldt mahnte deshalb und betonte, dass man den Ball flachhalten müsse. Gleichzeitig fand Heldt gegenüber dem kicker anerkennende Worte für Stendels Arbeit als Trainer: „Es ist erfreulich zu sehen, dass die Abläufe in der Mannschaft funktionieren.“

 

Die Lieblingsfolgen vom 96Freunde-Podcast mit Altin Lala, Florian Fromlowitz und Ewald Lienen. Viel Spaß beim Reinhören!

Lust auf noch mehr Hannover 96? Die kostenlose 96-App für Android holen: Zur App "96 News" | 96Freunde auf Instagram folgen: Hier geht's entlang!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.