Das Wort zum Samstag – Der neue 96Freunde-Podcast

Genki Haraguchi will auch auswärts mal jubeln können.

Die sportliche Lage sieht gut aus bei Hannover 96 – nach den zuletzt überzeugenden Spielen und mit der besten Rückrundenoffensive der zweiten Liga gibt es keine Sorgenfalten mehr bei den Roten. Zumindest was das Geschehen auf dem Platz angeht – denn neben dem Platz gibt es einige Störfeuer.

Und über diese Störfeuer möchten Christian und Dennis in dieser Folge offen sprechen. Es gab in dieser Woche eine spannende Diskussion in der 96-Community auf Twitter, angeregt von dem User Wilhelm S. Haven. Darin forderte er, nicht mehr die „Bild“ zu zitieren, auch nicht den Sportteil der „Bild“. Und tatsächlich ist es nicht von der Hand zu weisen, dass viele Medien, auch zum Beispiel viele Sport-Podcasts, einfach so Ausschnitte aus der Boulevardpresse zitieren und die Botschaften der Boulevardpresse als naturgegeben hinnehmen. Christian und Dennis haben sich vorgenommen, die zweifelhaften Aussagen über Weydandt und Zieler kritisch zu hinterfragen, sie also nicht einfach als naturgegeben nur im Raum stehen zu lassen, sondern sie einzuordnen und kritisch zu beleuchten, damit sich die Hörer ein vollständiges Bild der Lage machen können.

Jetzt reinhören: Der neue 96Freunde-Podcast!

Nach seinem Formtief hat sich Weydandt gegen St. Pauli mit einem Treffer und zwei Vorlagen eindrucksvoll zurückgemeldet. Ebenfalls getroffen, aber deutlich zurückhaltender gejubelt hat Cedric Teuchert, dessen Verpflichtung noch immer nicht gesichert ist. 96-Fan Yannik Fischer meldet sich per Sprachnachricht zu Wort und wünscht sich für kommende Saison, dass alle drei Leihspieler – Guidetti, Teuchert, Horn – bleiben würden. Doch auch bei Horn gibt es ein großes Fragezeichen, Köln pokert und will offenbar die Ablöse nach oben treiben. Viele Themen für Folge 41 von „96Freunde – der Hannover-Podcast“.

Lust auf noch mehr Hannover 96?

Die kostenlose 96-App für Android holen und keine News mehr verpassen: Zur App "96 News"

96Freunde auf Instagram folgen: Hier geht's entlang!

2 Kommentare

  1. Liebe 96er.

    Nach langer Zeit muss ich mich Mal wieder melden. Nicht nur weil es schon etwas länger her ist, sondern auch weil ich mich immer wieder ärgere, wie die Journalisten über Hannover 96 schreiben. Noch schlimmer, wie sie die Spieler nach den Spielen benoten. 

    Natürlich war das heute in Aue nicht das beste Spiel. Die Jungs haben kaum Mittel gefunden, gegen die Tief stehenden Auer Abwehr, bzw. eigentlich die ganze Mannschaft, sich viele Chancen zu erspielen. Auch merkte man unseren Jungs einfach die Belastung der letzten Wochen an. Allerdings, war kein Spieler schlechter als eine 4. Besonders frech empfand ich die Note für Muslija. 5,5 für den einzigen Spieler, der es Mal, in der ersten Halbzeit, versuchte ins 1:1 zu gehen. Er hatte damit auch zweimal Erfolg. Aber, daß kennt man ja nicht anders von den Herren der HAZ, und der NP. Kritische Berichterstattung ist völlig ok, aber bitte fair dabei bleiben. Manchmal habe ich den Eindruck, die Journalisten freuen sich richtig darauf, dass die Mannschaft nicht gut spielt. Selbst bei hochverdienten Siegen kommt immer wieder ein ABER, nur damit man kritische Anmerkungen machen will. Statt einfach Mal zu schreiben, dass es ein tolles Spiel war, und fertig. So mit vergebe ich Mal eine Note für unsere Hannoveraner Journalisten. Meine Note 5,5.

    OK, vielleicht ein bisschen zu hart, aber das musste ich jetzt einfach Mal los werden.

    An unsere Roten gewandt. Am nächsten Sonntag gegen Bochum nochmal alles geben, damit ihr alle mit einem guten Gefühl in die Pause gehen könnt, um dann in der neuen Saison von Anfang an, oben mit spielen.

    So, nun noch euch allen, die es mit 96 halten, einen schönen Abend, und eine tolle Woche.

    Euer Harry96    Niemals allein

  2. Liebe 96er.

    Nach langer Zeit muss ich mich Mal wieder melden. Nicht nur weil es schon etwas länger her ist, sondern auch weil ich mich immer wieder ärgere, wie die Journalisten über Hannover 96 schreiben. Noch schlimmer, wie sie die Spieler nach den Spielen benoten. 

    Natürlich war das heute in Aue nicht das beste Spiel. Die Jungs haben kaum Mittel gefunden, gegen die Tief stehenden Auer Abwehr, bzw. eigentlich die ganze Mannschaft, sich viele Chancen zu erspielen. Auch merkte man unseren Jungs einfach die Belastung der letzten Wochen an. Allerdings, war kein Spieler schlechter als eine 4. Besonders frech empfand ich die Note für Muslija. 5,5 für den einzigen Spieler, der es Mal, in der ersten Halbzeit, versuchte ins 1:1 zu gehen. Er hatte damit auch zweimal Erfolg. Aber, daß kennt man ja nicht anders von den Herren der HAZ, und der NP. Kritische Berichterstattung ist völlig ok, aber bitte fair dabei bleiben. Manchmal habe ich den Eindruck, die Journalisten freuen sich richtig darauf, dass die Mannschaft nicht gut spielt. Selbst bei hochverdienten Siegen kommt immer wieder ein ABER, nur damit man kritische Anmerkungen machen kann. Statt einfach Mal zu schreiben, dass es ein tolles Spiel war, und fertig. Somit vergebe ich Mal eine Note für unsere Hannoveraner Journalisten. Meine Note 5,5.

    OK, vielleicht ein bisschen zu hart, aber das musste ich jetzt einfach Mal los werden.

    An unsere Roten gewandt. Am nächsten Sonntag gegen Bochum nochmal alles geben, damit ihr alle mit einem guten Gefühl in die Pause gehen könnt, um dann in der neuen Saison von Anfang an, oben mit spielen.

    So, nun noch euch allen, die es mit 96 halten, einen schönen Abend, und eine tolle Woche.

    Euer Harry96    Niemals allein

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.