Kind gibt 96-Trainer Breitenreiter eine neue Jobgarantie

Der Präsident von Hannover 96, Martin Kind, hat Andre Breitenreiter eine Job-Garantie über die Winterpause hinaus gegeben.

Wie die „Bild“ berichtet, bleibt Breitenreiter Trainer bei Hannover 96 – unabhängig vom Ausgang der Partie gegen Düsseldorf. Auf Nachfrage der Boulevardzeitung sagte Kind: „Auch bei einer Niederlage gegen Düsseldorf ist André Breitenreiter im Jahr 2019 unser Trainer!“

Offenbar denkt Kind über „alternative Strategien zum Mittel Trainer-Wechsel“ nach. Das Freiburg-Modell könnte bei Hannover 96 Schule machen: Der SC Freiburg bekannte sich auch in der Abstiegssaison zu seinem Trainer Christian Streich. Martin Kind ist von Breitenreiters Leistung angetan: „Der Trainer hat das Vertrauen, macht gute Arbeit.“

Andre Breitenreiter hat bei Hannover 96 einen Vertrag bis 2021.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.