„Zu gut für die zweite Bundesliga“ – Hannover sorgt auch im Oberhaus für Aufsehen

Normalerweise sorgt eine Länderspielpause für großen Unmut. Die Fans von Hannover 96 dürften die jetzige Unterbrechung jedoch ertragen. Der Grund: Die Freude über den sensationellen 4:1 Derbysieg hält so gefühlt länger an. Und es gibt noch einen weiteren Grund zum Jubeln, welcher auch im Oberhaus nicht unbemerkt geblieben ist. Die Rede ist von der Verpflichtung des Innenverteidigers Simon Falette. Der gebürtige Franzose unterschrieb an der Leine einen Vertrag bis zum 30.06.2023, ein absoluter Transfercoup.

Für Falette und Kenan Kocak kommt die Länderspielpause genau zum richtigen Zeitpunkt. Der Wunschspieler des Trainers wurde erst am Deadline-Day verpflichtet, an und für sich viel zu kurzfristig für die kommende Paarung in der Liga. Da das Spiel in Paderborn jedoch erst am 18.10. stattfindet, ist ein Einsatz des 28-Jährigen definitiv möglich. Zehn Tage hat der Coach nun Zeit, den Ex-Frankfurter in sein System zu integrieren. Höchstwahrscheinlich wird er die Position neben dem Derbyhelden Timo Hübers einnehmen. Qualitativ gehört Falette allemal in die Startelf.

„Simon Falette ist ein erfahrener Spieler, der seine Qualitäten schon über längere Zeit nachgewiesen hat. Mit seinen Fähigkeiten und seinem Charakter fügt er sich super ein in unser Gesamtpuzzle.“ (Kenan Kocak)

Falette ist sich den hohen Ansprüchen an das Team aber auch an sich selbst bewusst. Der Nationalspieler Guineas hat Bock auf die Herausforderung und will die Marschroute vorgeben.

„Wir spielen in der 2. Liga, aber wir haben eine Mannschaft für die Bundesliga. Die Bedingungen hier sind sehr gut für eine Super-Saison. Meine Aufgabe ist klar: Ich muss direkt voll da sein und mich schnell integrieren.“ (Simon Falette)

Zweifelsohne bringt der Defensivspieler neben seinem spielerischen Talent auch große Erfahrung mit. Er lief bereits für den FC Lorient, Stade Laval, Stade Brest, den FC Metz, Eintracht Frankfurt und Fenerbahce Istanbul auf und absolvierte Spiele in insgesamt acht Wettbewerben. Die wohl aufregendsten seiner 229 Partien dürften wohl die Europa League-Halbfinalspiele mit Eintracht Frankfurt gegen den FC Chelsea (02. und 09.05.2019) gewesen sein. Die Bereicherung für die Mannschaft von Hannover 96 steht außer Frage. Der ehemalige 96-Star und derzeitige Frankfurt-Sportvorstand Fredi Bobic ist angetan vom Transfer und weiß um die Qualität, welche 96 durch den Falette-Transfer dazugewonnen hat.

„Gratulation dazu. Ein guter Fang, ein guter Typ. Simon ist ein absoluter Teamspieler, kopfballstark sowieso und unheimlich zweikampfstark. Da ist er ein richtiges Tier. Er kommt über seine Mentalität, deshalb war er auch so beliebt in unserer Truppe. Auf ihn war immer Verlass, wenn er gespielt hat. Er wird 96 auf jeden Fall guttun – mit dem Blick aufzusteigen. Eigentlich ist er aus meiner Sicht für die 2. Liga fast zu gut. Da ist 96 gar kein Risiko eingegangen, weil der Junge Spaß macht. Er hat das Zeug, die Leute für sich zu gewinnen. Das wird er sicherlich auch zeigen“ (Fredi Bobic)

Seine persönliche Vitrine hat ebenfalls ein eindrucksvolles Schmuckstück vorzuweisen. Den DFB-Pokal-Triumph aus der Saison 17/18 kann ihm keiner mehr nehmen. Auch in der Nationalmannschaft konnte der Innenverteidiger schon seine Duftmarke hinterlassen. Am 18.11.2018 gab er sein Debüt für Guinea, beim 1:1 in der Afrika-Cup-Qualifikation gegen die Elfenbeinküste stand er 58 Minuten auf dem Platz. Seitdem durfte er neun weitere Male auflaufen, zuletzt beim 2:0-Erfolg gegen Namibia (17.11.2019).

Wir alle können uns auf den ersten Einsatz von Falette im 96-Trikot freuen. Der Saisonstart mit drei Siegen aus vier Spielen war sehr vielversprechend und die jüngste Verpflichtung hat die Aufstiegsambitionen noch einmal unterstrichen. Das Transferfenster hat seit drei Tagen geschlossen, die Arbeit von Gerhard Zuber kann man nur loben. Es wurden sehr gute Spieler verpflichtet, welche in der zweiten Liga auftrumpfen können. Seinem Favoritenstatus wird Hannover 96 bis dato absolut gerecht. Schon lange war die Vorfreude auf die restliche Spielzeit nicht mehr so groß.

Lust auf noch mehr Hannover 96?

Die kostenlose 96-App für Android holen und keine News mehr verpassen: Zur App "96 News"

96Freunde auf Instagram folgen: Hier geht's entlang!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.