Wenigstens bei den Freunden läuft’s – Sporting mit erster Meisterschaft seit 2002

Sporting National Football Champion 2020/2021 Lisbon, 5/11/2021 - Sporting Clube de Portugal was today the National Champion two days before the end of the national football championship 2020/2021. Bus party on the streets of Lisbon Gerardo SantosGlobal Imagens PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY xGerardoxSantosx

Im Umfeld von Hannover 96 sehnt sich jeder nach dem Saisonende, ein passender Zeitpunkt um über den Tellerrand hinauszublicken. Genauer gesagt fällt dieser Blick in die portugiesische Liga Nos zu unseren Freunden von Sporting Lissabon. Durch den gestrigen 1:0-Sieg gegen Boavista Porto sicherte sich die Mannschaft Rúben Amorim zwei Spieltage vor Saisonende den ersten Meistertitel seit 2002. Insgesamt ist es der 19. Meisterschaftstitel für die Grün-Weißen.

Die Leões blicken auf eine nahezu tadellose Spielzeit zurück. In 32 Spielen sammelte man sensationelle 82 Punkte und kassierte keine einzige Niederlage. Erzrivale Benfica (Platz 3, 4 Niederlage) bleiben nichts als neidische Blicke. Coach Amorim hat eine gesunde Mischung zwischen Abwehrspiel und Offensivspektakel gefunden, sodass unter dem Strich eine Tordifferenz von plus 42 steht (57 Tore, 15 Gegentore). Bestwert in der Liga Nos. Mit Betracht der zurückliegenden Spielzeit, in welcher man einen schmerzhaften vierten Tabellenplatz und somit den „Abstieg“ in die Europa League verkraften musste, haben die Verantwortlichen den 180Grad Turnaround erfolgreich geschafft.

January 15, 2021, Lisbon, Portugal: Pedro Goncalves of Sporting CP celebrates after scoring a goal during the Portuguese League football match between Sporting CP and Rio Ave FC at Jose Alvalade stadium in Lisbon, Portugal on January 15, 2021. Lisbon Portugal – ZUMAf123 20210115_zap_f123_029 Copyright: xPedroxFiuzax

Herausragender Akteur dieser Saison ist das erst 22-jährige Offensivtalente Pedro Goncalves mit 18 Toren und vier Vorlagen. Der gebürtige Portugiese kam erst im Sommer vom Ligarivalen FC Famalicao und konnte sich direkt durchsetzen. Im Gegensatz zu Geschehnissen an der Leine kann man in diesem Fall mit Recht behaupten, dass der Umbruch vollständig gefruchtet hat. Immerhin gab es 32 Abgänge zu verzeichnen, im Gegenzug lotste Präsident Frederico Varandas 31 neue Akteure in die Hauptstadt. Highlight der bisherigen Spielzeit war der 1:0-Derbysieg gegen Benfica Lissabon am 16. Spieltag, kommenden Samstag will man das Derby-Double perfekt machen.

Parabéns, Sporting

Lust auf noch mehr Hannover 96?

Die kostenlose 96-App für Android holen und keine News mehr verpassen: Zur App "96 News"

96Freunde auf Instagram folgen: Hier geht's entlang!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.