Ohne Wood, mit Maina in das letzte Endspiel: Hannovers „großes Muss“ in Augsburg

Letzter Auswärtssieg im Oktober 2017

Will gegen Augsburg wieder angreifen - Linton Maina.

Hannover – Ausgerechnet beim FC Augsburg will der Tabellenvorletzte Hannover 96 seine Aufholjagd starten und seinen Auswärtsfluch besiegen.

Ausgerechnet beim FC Augsburg will der Tabellenvorletzte Hannover 96 seine Aufholjagd starten und seinen Auswärtsfluch besiegen. „Es ist schon ein kleines Muss, vielleicht sogar ein großes. Es gibt nicht mehr so viele Spiele“, sagte 96-Trainer Thomas Doll auf der Spieltagspressekonferenz vor dem Auswärtsspiel am Samstag (15.30 Uhr/Sky). Vielleicht könne sich „der Kreis da dann schließen – das wäre eine schöne Sache!“

Hannover wartet seit 24 Ligaspielen in der Fremde auf einen Dreier, der letzte Sieg gelang am 21. Oktober 2017 (2:1) – in Augsburg. „Wir brauchen eine körperliche Präsenz, müssen uns dagegen stemmen“, sagte Doll und sprach von einer „schweren Aufgabe“. Nicht dabei ist Angreifer Bobby Wood wegen Knieproblemen. Der junge Linton Maina, der bereits beim knappen 2:3 gegen Leverkusen 60 Minuten lang ran durfte, hat seine Verletzung vollends auskuriert und steht gegen Augsburg zur Verfügung.

Hannover hat mit 14 Punkten als Tabellen-17. fünf Zähler Rückstand auf den Relegationsrang. Augsburg steht mit 22 Punkten auf Platz 15. „Die Jungs wissen, wie wichtig das Spiel ist“, sagte Doll. Es gehe nach vier Niederlagen hintereinander darum, sich mal wieder „zu belohnen“. 96-Manager Horst Heldt meinte: „Auch wenn es manchmal schwerfällt: Wir werden nicht aufgeben.“

Bei Fußball-Bundesligist FC Augsburg lichtet sich das Lazarett. Trainer Manuel Baum berichtete am Donnerstag, die zuletzt verletzten oder angeschlagenen Alfred Finnbogason, Jeffrey Gouweleeuw, Jan Moravek und Dong-Won Ji seien „aus medizinischer Sicht wieder einsatzfähig“. Ob sie auch zum Einsätz kommen, „weiß ich noch nicht“, ergänzte er.

Augsburg kann sich mit einem Sieg weiter von den direkten Abstiegsplätzen absetzen, die Schwaben liegen mit 22 Punkten derzeit auf Rang 15, acht Punkte vor Hannover auf Platz 17. „Wir haben die letzten beiden Spiele positiv gestaltet und sind auf einem guten Weg“, sagte Baum.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.