Offener Nasenbeinbruch: Hannovers Schwegler droht längere Pause

Schwegler brach sich im Spiel gegen Mainz die Nase (Photo by firo Sportphoto/firo Sportphoto/SID/)

Hannover – Pirmin Schwegler von Bundesligist Hannover 96 erlitt beim 3:2 (2:2) gegen den FSV Mainz 05 einen offenen Nasenbeinbruch.

Hannovers Mittelfeldstratege droht lange Pause. Foto: Oliver Hardt/Bongarts/Getty Images.

Fußball-Bundesligist Hannover 96 droht ein längerer Ausfall von Pirmin Schwegler (30). Der Mittelfeldstratege erlitt beim 3:2 (2:2) zum Rückrundenauftakt gegen den FSV Mainz 05 einen offenen Nasenbeinbruch, wie Trainer Andre Breitenreiter nach dem Spiel sagte. „Da war so viel Blut, ich habe die Wunde gar nicht gesehen“, sagte Breitenreiter. Wie lange der Schweizer ausfällt, ist unklar – die Untersuchungen dauern an.

Schwegler hatte bei einem Zweikampf den Ellenbogen des Mainzers Robin Quaison ins Gesicht bekommen und musste anschließend in der 62. Minute ausgewechselt werden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.