Na Endlich! Hannover 96 verstärkt sich in der Defensive

Marcel Franke wechselt zu Hannover 96 (Photo by PIXATHLON/PIXATHLON/SID/)

Hannover 96 hat am Montagnachmittag den zweiten Transfer nach Keeper Ron-Robert Zieler bekannt gegeben. Die Niedersachsen verstärken die stark geschwächte Defensive – von Norwich City kommt Innenverteidiger Franke. 

 

Hannover 96 hat Marcel Franke von Norwich City verpflichtet. Der Innenverteidiger hat bereits den Medizincheck absolviert und wird ab morgen mit den Roten trainieren. Franke kennt die zweite Liga gut, für Dynamo Dresden, Greuther Fürth und den SV Darmstadt absolvierte er insgesamt 94 Zweitligapartien. Dabei gelangen ihm vier Treffer und zwei Vorlagen.

Der 1,93 Meter Hüne ist ein wahrliches Kopfballmonster und soll die Lufthoheit im eigenen Sechzehner, aber auch bei eigenen Eckbällen, stärken. Wenn wir uns an die letzte Zweitligasaison erinnern, da war 96 der Meister nach Standardsituationen. Vergangene Saison war Hannover 96 jedoch bei Eckbällen sehr anfällig. Das soll sich nun ändern.

Ausgebildet wurde er mittlerweile 26-Jährige in der Jugend von Dynamo Dresden, hier feierte er in der Saison 10/11 (damals war Dresden in der dritten Liga) sein Profidebüt. In der vergangenen Saison stand der gebürtige Dresdener bei Premiere League-Aufsteiger Norwich City unter Vertrag, pocht aufgrund mangelnder Einsätze jedoch auf eine Leihe. In Darmstadt stand er dann in 25 Partien auf dem Platz.

Für viele Fans war Franke ein unbeschriebenes Blatt, die Dresdener, Fürther und Darmstädter Fans waren allesamt positiv überrascht von seinen guten Leistungen. So heißt es beispielsweise aus Darmstadt:

 

Er hat letzte Saison in Darmstadt vollkommen überzeugt. Einziger IV der konstant gut gespielt hat. Hin und wieder kleine Unsicherheiten, aber das lag auch ein wenig am Rest der Mannschaft. Kopfballspiel ist anhand der Größe auf jeden Fall vorhanden, im Verteidigen auch sehr stark, nur ein paar kleine Fehler im Spielaufbau sind mir aufgefallen ab und zu.
Aber auch menschlich immer top gewesen, war nicht ohne Grund nach dem Sulu Abgang 2. Kapitän, obwohl er erst im Sommer verpflichtet wurde.
Auf jeden Fall ein sehr guter IV für die 2. Liga. Könnte neben Anton was werden.

Die Idee des Duos Franke/Anton ist eine sehr wahrscheinliche Möglichkeit, er kann den abwanderungswilligen Felipe als Abwehrkante allemal ersetzen.

Franke wird höchstwahrscheinlich zusammen mit Anton die 96-Innenverteidigung bilden

Mit Josip Elez und Timo Hübers hat Hannover 96 ohnehin nur zwei weitere Innenverteidiger in den eigenen Reihen – der Transfer war also überfällig und mit Franke hat Schlaudraff eine gute Lösung gefunden.

Der Spieler freut sich auf 96 und brennt für seine neue Aufgabe:

Hannover 96 ist ein etablierter Klub mit viel Tradition, der sich gerade ein Stück weit neu erfindet. Dahinter stecken sehr spannende und ambitionierte Ideen. Die Verantwortlichen haben mich vom ersten Gespräch an damit überzeugt.

Coach Mirko Slomka fand ausschließlich lobende Worte für Franke:

Wir haben nach einem modernen Verteidigertyp gesucht und ihn mit Marcel gefunden. Er bringt alles mit, was man in Bezug auf Spielverständnis und Zweikampfverhalten auf Top-Level braucht. Und er ist auch menschlich einer, der hervorragend zu uns passt.

Franke unterschrieb bei den Roten einen Dreijahresvertrag, die Ablöse liegt bei knapp 1,3 Millionen Euro. Herzlich Willkommen in der schönsten Stadt Deutschlands!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.