Horst Heldt: „Schock für mich und alle Spieler“ – trotzdem Vertragsverlängerung für Prib?

Eddy kämpfte sich zurück in den 96-Kader - und spielte sich sofort in das Herz der Fans

Wie Fußball-Bundesligist Hannover 96 am Mittwoch mitteilte, hat sich Edgar Prib erneut einen Riss des vorderen Kreuzbandes im rechten Knie zugezogen.

Kapitän Edgar Prib vom Fußball-Bundesligisten Hannover 96 bleibt das Verletzungspech treu. Wie die Niedersachsen am Mittwoch mitteilten, hat sich der 28 Jahre alte Mittelfeldspieler im Training ohne Einwirkung eines Mitspielers erneut einen Riss des vorderen Kreuzbandes im rechten Knie zugezogen. Erst am Dienstag vergangener Woche war Prib nach knapp sechsmonatiger Verletzungspause ins Mannschaftstraining zurückgekehrt.

„Wir werden ihn auf keinen Fall allein lassen“, sagte Hannover-Manager Horst Heldt und führte aus: „Die Nachricht war ein Schock für alle Spieler, Trainer und Verantwortlichen des Vereins. Für Eddy und uns ist diese Diagnose unfassbar bitter, aber uns ist es wichtig, ganz klar zum Ausdruck zu bringen: Wir werden ihn in dieser Situation auf gar keinen Fall allein lassen.“

Pribs Vertrag geht noch bis zum Saisonende. Die Äußerungen von Horst Heldt lassen vermuten, dass Hannover den Vertrag mit dem Mannschaftskapitän trotzdem um ein weiteres Jahr verlängert, um ein Zeichen zu setzen.

Lust auf noch mehr Hannover 96?

Die kostenlose 96-App für Android holen und keine News mehr verpassen: Zur App "96 News"

96Freunde auf Instagram folgen: Hier geht's entlang!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.