Horst Heldt in Verhandlungen mit VfL Wolfsburg – legt Martin Kind wieder Veto ein?

Geht er, oder bleibt er? Horst Heldt soll Kontakt mit dem VfL Wolfsburg haben. Foto: FIRO/FIRO/SID/.

Hannover – Manager Horst Heldt von Fußball-Bundesligist Hannover 96 steht beim VfL Wolfsburg weiter hoch im Kurs.

Manager Horst Heldt von Fußball-Bundesligist Hannover 96 steht beim VfL Wolfsburg weiter hoch im Kurs. Wie der kicker und die Bild-Zeitung am Freitag berichteten, sollen bereits erste Gespräche zwischen dem 48-Jährigen und den Wölfen stattgefunden haben. Beim VfL soll Heldt der Wunschkandidat für den Posten als Geschäftsführer Sport sein. Auf Anfrage des SID wollte sich der Verein am Nachmittag nicht dazu äußern.

„Dazu kann ich nichts sagen. Mein Ziel ist es jetzt, erstmal mit 96 die Klasse zu halten“, sagte Heldt zu bild.de. Der Manager soll bereits mit dem alten Aufsichtsratschef Francisco Javier Garcia Sanz sowie mit dessen Nachfolger Frank Witter gesprochen haben.

Laut kicker sei es nicht ausgeschlossen, dass es bereits in den nächsten Tagen zu einer Einigung kommt. Demnach würde Heldt gerne auch den Sportlichen Leiter von Hannover, Gerhard Zuber, mitnehmen.

Klubpräsident Kind (l.) will Sportchef Heldt (r.) halten (Photo by firo Sportphoto/firo Sportphoto/SID/)

Mitte Februar hatte Heldt Gerüchte über einen möglichen Wechsel noch dementiert. Auch beim 1. FC Köln war er im Winter tagelang als Kandidat für den Posten des Sportchefs gehandelt worden, bevor 96-Präsident Martin Kind dem Wechsel einen Riegel vorschob und Köln öffentlich absagte.

Noch im April soll Heldt zum Geschäftsführer bei Hannover bestellt werden, doch laut Bild soll dieser bei der Beförderung nun selbst auf die Bremse treten. Martin Kind dürfte seinem Erfolgsmanager jedoch nicht die Freigabe erteilen. Bereits beim Interesse von Köln blockte Kind rigoros ab – obwohl Heldt eine Köln-Vergangenheit hatte. Bei Wolfsburg war Horst Heldt jedoch noch nicht tätig.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.