Hannover 96 holt schwedischen Nationalspieler – So plant Kocak mit Guidetti

Das Gerücht hielt sich hartnäckig in den Medien, nun ist es offiziell. Hannover 96 hat Stürmer John Guidetti verpflichtet. Der Schwede wird zunächst bis zum Saisonende vom spanischen Erstligisten Deportivo Alavés  ausgeliehen, im Anschluss daran sicherte man sich eine Kaufoption. Guidetti ist somit das erste „Projekt“ von Manager Gerhard Zuber. Der schwedische Nationalspieler kann Hannover 96 zweifelsohne weiterhelfen, auch wenn er in dieser Saison noch nicht zündete…

Der schwedische Marko Marin ist also in Hannover angekommen, es ist bereits die neunte Profistation des 27-Jährigen. Guidetti galt einst als absolutes Ausnahmetalent und wurde mit nur 15 Jahren von Manchester City verpflichtet. Im großen Konkurrenzkampf der Citizens konnte er sich nicht behaupten, in der Folge wurde er fünfmal verliehen. Ausgebildet wurde er beim schwedischen Klub IF Bromma, es folgten die Stationen Manchester City, FC Burnley, Feyenoord Rotterdam, Stoke City, Celtic Glasgow, Celta Vigo und Deportivo Alavés. In Hannover will er sich final etablieren und länger als nur sechs Monate bleiben. Trotz der aktuell prekären Situation scheint er bereits Gefallen an seinem neuem Klub gefunden zu haben.

Als der Kontakt zustande kam, hat der Trainer mir erklärt, welchen Fußball er mit dem Team spielen möchte und was ihm in seiner Spielphilosophie wichtig ist. Hannover 96 ist definitiv ein großer Klub, verkauft sich aber gerade unter Wert, und ich möchte dabei helfen, dass es wieder aufwärts geht. Wenn wir die richtige Mentalität und den richtigen Fokus haben, hart arbeiten und in jedem Spiel 100 Prozent geben, werden wir erfolgreich sein. Ich habe sehr viel Gutes über das Team gehört.

Freut sich auf seine Aufgabe bei Hannover 96 – John Guidetti

Guidetti pocht logischerweise auf Einsatzzeit, mit guten Leistungen will er sich für den EM-Kader der schwedischen Nationalmannschaft empfehlen. Bei den Roten dürfte er diese definitiv bekommen, denn die magere Ausbeute aus der Hinrunde (22) stellte niemanden zufrieden. Im Dreikampf mit Weydandt und Ducksch dürfte er die Nase vorne haben, höchstwahrscheinlich wird Ducksch weichen müssen. Neben Trainer Kocak zeigte sich auch Manager Gerhard Zuber sehr angetan von seinem ersten Transfer.

Mit John Guidetti bekommen wir einen physisch präsenten Stürmer, der über eine ausgezeichnete Schusstechnik verfügt und bei seinen Stationen auch mit starken Standards auf sich aufmerksam gemacht hat. John will sich mit guten Leistungen bei 96 für den EM-Kader der Schweden empfehlen, mit denen er beim Turnier im Sommer spielen möchte. In unseren Gesprächen hat er mir zu verstehen gegeben, dass er für die Aufgabe bei Hannover 96 brennt.

In der aktuellen Spielzeit konnte Guidetti nicht auftrumpfen, allerdings erhielt er von seinem Verein auch kaum eine Chance. Der Mittelstürmer kam lediglich in fünf Ligaspielen und einem Pokalspiel zum Einsatz (150 Minuten), ein Treffer blieb ihm verwehrt. Die Freude von Trainer Kocak ist jedoch absolut berechtigt, denn vieles spricht dafür, dass Guidetti bei 96 sein Glück findet und voll einschlägt. Er ist eine perfekte Anspielstation und kann die Bälle sehr gut abschirmen und weiterverarbeiten. Seine Zweikampfquote liegt bei 35,8 Prozent, darüber hinaus verfügt er über eine gute Spielübersicht. Mit 75-prozentiger Wahrscheinlichkeit bringt er den Ball an den eigenen Mann. In Sachen Mentalität passt er sehr gut zu Hendrik Weydandt. Er geht den Bällen stets nach und steckt nicht auf. Pro Spiel gelingen ihm 2,3 Balleroberungen, 73 Prozent hiervon in der gegnerischen Hälfte. Seine Schussstatistik liegt bei 48,3 Prozent (Schüsse aufs Tor).

In seiner Karriere kommt Guidetti auf 185 Partien, hierbei gelangen ihm 66 Tore und 34 Vorlagen. Ein Wert, der sich gut sehen lassen kann. Hinzu kommen 67 Einsätze für die schwedische Nationalmannschaft, welche er seit der U15 durchläuft. Auf der internationalen Bühne gelangen ihm 28 Tore. Hannover 96 hat sich einen erfahrenen Profi geangelt, welcher fußballerisch eine absolute Bereicherung ist. Välkommen, John.

Lust auf noch mehr Hannover 96?

Die kostenlose 96-App für Android holen und keine News mehr verpassen: Zur App "96 News"

96Freunde auf Instagram folgen: Hier geht's entlang!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.