Gladbach-Fan Pia: „Vielleicht platzt bei Lars Stindl ja in Hannover der Knoten“ – Das Faninterview vor dem Heimspiel gegen die Elf vom Niederrhein

"Wir müssen am Wochenende siegen", sagt Pia über das Spiel in Hannover. Foto: Christof Koepsel/Bongarts/Getty Images.

Hannover – Im Faninterview vor dem Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach sprechen wir mit Mode- und Sportjournalistin Pia (23). Dabei geht es auch um Europaträume von 96, 50+1, Dieter Hecking und Ex-96-Kapitän Lars Stindl. 

Hallo Pia, ich begrüße Dich im Fainterview bei 96Freunde.de. Stell dich doch unseren Lesern kurz vor.

Mein Name ist Pia Shilbayeh, ich bin 23 Jahre alt und gebürtige Sauerländerin. Ich lebe und arbeite als freiberufliche Mode- und Sportjournalistin in Düsseldorf (Mehr von Pia findet ihr auf ihrer Homepage. Ein Blick lohnt sich auf jeden Fall, Anm. d. Red.) . Seitdem ich denken kann, bin ich mit dem Gladbach-Virus infiziert und das völlig untypisch für das schwarz-gelb und blau-weiß geprägte Hochsauerland. Mein Papa, bis zu meiner Geburt selbst Allesfahrer, hat mich als ich vier Jahre alt war das erste Mal mit zu einem Spiel der Borussia genommen. Ich meine es war gegen Werder Bremen oder den VfL Wolfsburg. 

Nur ein Sieg aus den letzten sechs Spielen. Vier Niederlagen in Folge. Das ist Platz 17 in der Formtabelle. Nur der HSV ist noch schlechter. Das ist eigentlich die Bilanz eines Absteigers, oder?  

Die bisherige Rückrunde war noch nicht unser Freund, drei Punkte und vier Niederlagen sprechen für sich. Dennoch hat man gerade im Spiel gegen den BVB eine für mich deutliche Verbesserung gesehen, auch wenn das Ergebnis am Ende für uns nicht gestimmt hat. Wir haben in der Formtabelle mit nur drei Punkten keinen guten Stand, da sind wir aus der oberen Tabellenhälfte aber nicht die einzige Mannschaft. Hoffenheim oder Augsburg haben in den letztens sechs Spielen nur einen Punkt mehr als wir gesammelt und stehen dennoch vor uns in der Tabelle.

Ihr hattet mit 28 Punkten ja eine gute Hinrunde. Wie viel Zeit habt Ihr noch, um das Ruder rumzureißen und Europa nicht ganz aus den Augen zu verlieren?

Es bleiben noch elf Spiele in denen wir punkten können. Die Zeit spielt gegen uns und daher dürfen wir keinen weiteren Spieltag verstreichen lassen, an dem wir keine Punkte holen. Wir müssen an diesem Wochenende unbedingt siegen, gerade wenn man bedenkt, das mit Leverkusen, Schalke, Bayern, Hoffenheim und euren 96ern noch fünf Mannschaften kommen, die aktuell über uns in der Tabelle stehen. 

Die Spiele sind ja immer knapp. Gegen Dortmund zuletzt, hatte der gegnerische Torwart einfach einen Sahnetag. Wie frustrierend ist das? 

Ich bin ein sehr emotionaler Fan und werde in solchen Spielen noch lauter, als ich es im Stadion sowieso schon bin. Das der gegnerische Torwart einen Sahnetag hat, kann immer vorkommen. Problematischer ist für mich die miserable Chancenverwertung, die wir derzeit an den Tag legen. Aus über 25 Möglichkeiten trotz einiger Großchancen kein Tor zu erzielen ist unterirdisch und frustrierend, besonders wenn man weiß, dass die Jungs es besser können. Doch auch wenn der Frust nach solchen Spielen groß ist, fährt man am nächsten Wochenende dennoch wieder ins Stadion und unterstützt die Jungs auf’s Neue.

Welche Rolle spielt Trainer Dieter Hecking bei dieser Abwärtsspirale? 

Unserem Trainer mache ich keinen Vorwurf. Dieter Hecking wird wissen, was er tut, auch wenn ich  beispielsweise den Startelfeinsatz mancher Spieler nicht immer nachvollziehen kann. Die aktuelle Verletztensituation lässt dem Trainer leider nicht so viel Spielraum, wie es in unserem sehr breit aufgestellten Kader normal der Fall wäre. Besonders die Ausfälle von Routiniers wie Fabian Johnson, Ibo Traore, Oscar Wendt und Raffael schmerzt in solch einer Situation umso mehr. Für mich ist der Abwärtstrend auf keinen Fall dem Trainer allein zuzuschreiben.

Auf der Suche nach dem Erfolgserlebnis: Gladbach-Coach Dieter Hecking. Foto: Christof Koepsel/Bongarts/Getty Images.

Wie sehr kommt es jetzt vielleicht auch auf Führungsspieler, wie Ex-96er und Kapitän Lars Stindl an?

In dieser schwierigen Situation ist es natürlich wichtig, erfahrene Spieler wie Lars Stindl auf dem Platz stehen zu haben. Wenn es dann noch, wie derzeit in Gladbach, mehrere verletzte Routiniers gibt und der Nachwuchs ran muss, stärkt das „alte“ Eisen den Jungen den Rücken. In dieser Situation ist der Kopf vielleicht nicht ganz so frei wie er sein sollte, weshalb der Ball vielleicht nicht so oft über die Linie will. Der Knoten bei Lars wird wieder platzen. Jeder Stürmer stand in seiner Karriere schon mindestens einmal in dieser Situation. Und bekanntlich treffen Spieler auch mal gerne gegen ihre Ex-Klubs.

Lust auf noch mehr Hannover 96? Die kostenlose 96-App für Android holen: Zur App "96 News" | 96Freunde auf Instagram folgen: Hier geht's entlang!

[widget id="wpzoom_instagram_widget-4"]

Wo läuft Gladbach am Ende der Saison ein? Was ist für Euch noch drin? 

Ich hoffe natürlich auf die Teilnahme am europäischen Wettbewerb. Allerdings sehe ich unsere Chancen, mit jedem Punkt der uns verloren geht, kleiner werden. Wir müssen an diesem Wochenende unbedingt bei euch in Hannover siegen, um den Anschluss an die obere Tabellenhälfte nicht noch größer werden zu lassen. 

96 spielt eine tolle Saison und steht derzeit auf dem siebten Tabellenplatz. Wie sehr überrascht Dich das Auftreten des Aufsteigers?

Hannover spielt bisher eine konstante Saison. Seit Beginn der Rückrunde habt ihr nur das Spiel gegen Wolfsburg verloren und euch mit den gewonnen Punkten verdient bis auf den siebten Platz hochgearbeitet. 

So gut die Situation sportlich, so viel Krach ist abseits des Platzes. Wie beurteilst du aus der Ferne den Streit um 50+1 in Hannover? 

Ich kann den Unmut der Fans durchaus nachvollziehen, ich bin ebenfalls kein Fan von Kommerz im Fußball. Martin Kind hat sich mit einigen Aussagen in der aktiven Fanszene keine Freunde gemacht. So gut ich die Fans auch verstehen kann, finde ich dennoch: kein Support ist auch keine Lösung.
Gladbach-Fan Pia: „Ich kann den Unmut der 96-Fans nachvollziehen.“ Foto: FIRO/FIRO/SID.

Wie sieht die Lage bei euch aus? Gibt es ähnliche Probleme? 

Ich bin froh, dass Borussia Mönchengladbach einer der wenigen Vereine ist, der nicht fremdbestimmt ist und diese Diskussion kein konkretes Thema bei uns ist. In Gladbach hat man die vergangenen Jahre gut und intelligent gewirtschaftet, nicht zuletzt dank der wiederholten Teilnahme am europäischen Wettbewerb. So gehört unser Stadion der Borussia Park beispielsweise auch wirklich „uns“. Und auch das Verhältnis zwischen Verein und Fans ist dank guter Kommunikation in größten Teilen sehr gut. 

Wenn du dir einen Spieler aus Hannover aussuchen dürftest, wer würde mit zurück nach Mönchengladbach fahren? 

In Hinblick auf unsere aktuelle Verletzten-Misere auf der Position des  Außenverteidigers würde ich wahrscheinlich Juli Korb zurück an den Niederrhein holen. 

Was traust du der Breitenreiter-Elf in dieser Spielzeit noch zu?

Ich wäre für 96 natürlich schön, wenn sich die harte Arbeit bezahlt macht und am Ende der Saison ein Platz in der Euro League dabei herausspringt. Da die Tabelle aber so unfassbar eng ist und ich meinen Verein natürlich noch ein bisschen lieber im Europapokal sehen möchte, denke ich das es auf jeden Fall ein einstelliger Tabellenplatz werden sollte.

Lust auf noch mehr Hannover 96? Die kostenlose 96-App für Android holen: Zur App "96 News" | 96Freunde auf Instagram folgen: Hier geht's entlang!

[widget id="wpzoom_instagram_widget-4"]
Jubelt Niclas Füllkrug mit 96 bald in der Europa League. Für Pia ein klares „Vielleicht.“ Foto: PIXATHLON/PIXATHLON/SID.

Was für eine Partie erwartest du am Samstag?

Borussia wird kämpfen und an die Leistung vom Spiel gegen den BVB anschließen wollen. Es wird definitiv kein leichtes Spiel, Hannover wird versuchen dagegen anzukämpfen und wird sich den Sieg nicht einfach so aus den Händen reißen lassen.

Dein Tipp, bitte. Mit welchem Ergebnis endet die Begegnung Hannover 96 gegen Borussia Mönchengladbach?

Borussia braucht unbedingt drei Punkte, ich tippe auf einen knappen 2:1 Sieg für uns. 

Die Lieblingsfolgen vom 96Freunde-Podcast mit Altin Lala, Florian Fromlowitz und Ewald Lienen. Viel Spaß beim Reinhören!

Lust auf noch mehr Hannover 96? Die kostenlose 96-App für Android holen: Zur App "96 News" | 96Freunde auf Instagram folgen: Hier geht's entlang!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.