Füllkrug und das Kind im Porzellanladen

Den späten Ausgleichstreffer erzählte Niclas Füllkrug (Photo by Oliver Hardt/Bongarts/Getty Images)

Hannover – Der Rückrundenauftakt in Hannover ist nach leichten Startschwierigkeiten geglückt – Hannover gewinnt mit 3:2 gegen Mainz 05 und Tobi spricht mit seinen Gästen über die Füllkrugsche-Aufholjagd. Aber natürlich müssen auch die Themen abseits des Platzes angesprochen werden. Es gibt viel zu besprechen. Zu hören bei „Hannoverliebt„. 

 

Ohne Zweifel der Mann des Tages: Niclas Füllkrug (Photo by Oliver Hardt/Bongarts/Getty Images)

Füllkrug und die Moral der Mannschaft

Tobi hat heute mit Tobias Krause (96Freunde) und Hans zwei Gäste in der Sendung, die sowohl die schlechten Seiten des Spiels vom vergangenen Samstag beleuchten als auch die tolle Moral der Mannschaft loben. Insbesondere Niclas Füllkrug hat mit seinen drei Toren einen sehr großen Beitrag zu den Punkten 24, 25 und 26 geleistet.

 

Probleme abseits des Platzes

Aber es gibt nicht nur positive Dinge zu berichten. Es gab nach dem Spiel Rassismus-Vorwürfe von den Auswechselspielern der Mainzer und Tobias Krause hat in den letzten Tagen für 96Freunde.de recherchiert und fasst seine Erkenntnisse noch einmal zusammen.
Außerdem sind die Aussagen des Dreifachtorschützen zur fehlenden Unterstützung durch die Fans ein Thema und wie das mit dem Kind in Porzellanladen genau ist, erfahrt ihr ebenfalls.

 

 

 

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.