Hannover 96: Der große Saisonrückblick

Mit neuem Trainer und neuem Schwung gelang das große 96-Ziel. Foto: Alexander Koerner/Bongarts/Getty Images.

Hannover – Es ist Zeit für einen Saisonrückblick. Hannover 96 erreicht mit dem sofortigen Wiederaufstieg, das Martin Kind als alternativlos bezeichnete Ziel. Viel ist in der Spielzeit 2016/17 passiert. Grund genug, darüber ausführlich zu reden.

Ende gut = alles gut?

Auch wenn letztlich der zweite Tabellenplatz erreicht wurde, war es eine Saison mit Höhen und Tiefen. Sie glich einer emotionalen Achterbahnfahrt. Verlief die Hinrunde noch größtenteils erfreulich, gab es in der Rückrunde plötzlich die Gefahr, das Saisonziel zu verfehlen. Mit einem neuen Manager und einem neuen Trainer gelang letztlich ein beeindruckender Zielspurt.

Hannoverliebt XXL

So war der Besuch in der 2. Liga tatsächlich nur ein Kurzbesuch und Hannover 96 ist wieder erstklassig. Es war eine nicht immer schöne Saison, es gab einige Rückschläge, aber am Ende werden die schönen Erinnerungen bleiben. Der Derbysieg, eine unglaubliche Stimmung beim letzten Heimspiel gegen Stuttgart, unvergessliche Jubelbilder nach dem Aufstieg und viele weitere individuelle Erinnerungen. Wie bereits nach der letzten Saison gibt es auch dieses Jahr wieder den Saisonrückblick von Hannoverliebt in einer XXL-Version. Tobi hat sich acht Gäste eingeladen und spricht mit jedem einzeln über seinen ganz persönlichen Eindruck der letzten 12 Monate.

Ihr könnt euch in dieser Ausgabe auf folgende Gäste freuen:
0:03:50  Tobias Krause von 96Freunde.de
0:21:41   Tim Block
0:45:59   Jan Rode
1:13:13   Hans
1:34:21   Lutze
1:55:28   Kaj
2:13:05   Christoph Borschel von Das Magische Zweieck
2:33:08   André

Sollte der Player nicht funktionieren, klickt bitte einfach hier.

Alle Hannover 96-Neuigkeiten von Tageszeitungen und Zeitschriften – ab jetzt kostenlos in einer App!

Alle Hannover 96-Neuigkeiten von Tageszeitungen und Zeitschriften – ab jetzt kostenlos in einer App!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.