Der Podcast zur Jahreshauptversammlung

Martin Kind - Verlierer und Gewinner des Abends (Foto: Oliver Hardt/Bongarts/Getty Images.)
Aktuelle Top-Angebote der Telekom, Online-Vorteile, Attraktive Prämien

Hannover – Am Tag nach der Jahreshauptversammlung von Hannover 96 gibt es viel zu besprechen. Es war ein emotionaler – vielleicht sogar ein denkwürdiger – Abend, den Tobi mit Tobias Krause von 96Freunde.de aufarbeitet. Zu hören bei „Hannoverliebt“

 

 

Keine Entlastung als Vorstand – aber auch keine Satzungsänderung. Ein durchwachsender Abend für Martin Kind (Foto: Oliver Hardt/Bongarts/Getty Images.)

Hitziger Abend in hitziger Halle

Insgesamt 5 Stunden dauerte die Jahreshauptversammlung 2018 von Hannover 96. Damit war sie zwar ein bisschen kürzer als noch im Vorjahr, insgesamt aber nicht weniger ereignisreich. Schon zu Beginn war zu merken, dass sich keine Seite die Butter vom Brot nehmen lassen möchte und so wurde viel und leidenschaftlich auch über vermeintliche Kleinigkeiten diskutiert.

Drei wichtige Ergebnisse des Abends

Am Ende des Abends gab es drei interessante Ergebnisse: Der Vorstand um Martin Kind und der Aufsichtsrat des e. V. von Hannover 96 wurden nicht entlastet. Außerdem scheiterte die „Opposition“ (über dieses Wort und seine Verwendung wird auch in dieser Folge gesprochen) mit ihrem Antrag auf Satzungsänderung, weil die erforderliche Zweidrittelmehrheit nicht erreicht wurde. Was das alles bedeutet für die beteiligten Gruppen und wie es nun rund um Hannover 96 weiter gehen kann, erfahrt Ihr in dieser Ausgabe von Hannoverliebt.

Limitierte Auflage. Nur wenige Tage erhältlich. Hier bestellen: www.seedshirt.de/robert-enke

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.