Damit scheint ihre Zeit bei 96 endgültig vorbei zu sein

Hannover 96 verleiht Babacar Gueye erneut nach Belgien (Photo by PIXATHLON/PIXATHLON/SID/)

Am Montag reist Hannover 96 ins Trainingslager nach Österreich, nicht mit dabei sind Uffe Bech und Babacar Gueye. Laut „Bild“-Informationen teilte Coach André Breitenreiter den beiden mit, dass er nicht mehr mit ihnen plant.

Die Zeit von Uffe Bech und Babacar Gueye im Dress vom Bundesligisten Hannover 96 dürfte endgültig vorbei sein. Sie werden die Reise an den Wörthersee nicht mit antreten und vorerst am Training der U23 teilnehmen. Dass dies jedoch nur eine Lösung auf Zeit ist, dürfte jedem bekannt sein. 96 versucht bereits seit Beginn der Transferperiode Abnehmer für Bech und Gueye zu finden, bisher jedoch ohne Erfolg.

Der 25-jährige Bech, welcher zuletzt an Greuther Fürth ausgeliehen war, absolvierte in drei Jahren 19 Spiele für die Roten und konnte dabei 2 Treffer erzielen und drei Tore vorbereiten. Den Dänen plagten immer wieder langwierige Verletzungen, wodurch er sich nie hundertprozentig im Team etablieren konnte. Das Leihgeschäft nach Fürth sollte für ihn ein Neuanfang sein, doch auch beim Zweitligisten konnte er sich nicht wirklich behaupten und stand lediglich 109 Minuten auf dem Platz.

Weitaus bescheidender ist die Statistik von Babacar Gueye. Der Senegalese wechselte 2016 an die Leine, verbrachte die folgenden zwei Jahre jedoch in der belgischen Liga (Zulte Waregem und VV St. Truiden). Für seinen eigentlichen Verein aus Niedersachsen kam er lediglich in zwei Spielen zum Einsatz, konnte hierbei aber wahrlich keine Akzente setzen. Auch während seiner Zeit in Belgien konnte er nicht überzeugen und steht auf dem Abstellgleis.

Die Zukunft von Bech und Gueye ist zwar noch nicht endgültig geklärt, ein Comeback bei Hannover ist jedoch so gut wie ausgeschlossen. Es wäre wohl in ihrem Interesse sich einen neuen Verein zu suchen, um der Karriere keinen Knick zu verleihen. Wir wünschen den beiden für ihre sportliche und private Zukunft nur das Beste!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.