Augsburg gegen Hannover mit Khedira

Rani Khedira steht dem FC Augsburg wieder zur Verfügung (Photo by PIXATHLON/PIXATHLON/SID/)

Hannover – Fußball-Bundesligist FC Augsburg kann gegen Hannover 96 am Samstag (15.30 Uhr/Sky) wieder auf Rani Khedira bauen.

Fußball-Bundesligist FC Augsburg kann gegen Hannover 96 am Samstag (15.30 Uhr/Sky) wieder auf Rani Khedira bauen. Wie Trainer Manuel Baum am Donnerstag berichtete, hat der 23 Jahre alte Defensivspezialist nach seiner Bauchmuskelzerrung in dieser Woche wieder normal trainiert.

Verzichten müssen die Schwaben gegen den Tabellennachbarn auf Innenverteidiger Martin Hinteregger (Knöchel-OP) und Stürmer Sergio Cordova (Außenbandriss im Sprunggelenk). Angreifer Dong-Won Ji und Außenverteidiger Konstantinos Stafylidis haben nach Blessuren noch nicht wieder mit der Mannschaft trainiert. „Der Rest ist soweit einsatzfähig“, sagte Baum.

Der Coach erwartet beim „Duell der Überraschungsmannschaften“ (Daniel Baier) einen „sehr flexiblen“ Gegner. Hannover habe „eine gute Physis auf dem Platz, sie sind bei Standards gut und haben eine klare Spielidee, stehen brutal stabil hinten und sind extrem gefährlich bei Balleroberungen. Es wird extrem schwierig, aber wir sind gut vorbereitet.“

Augsburg und Hannover haben zwölf Punkte nach acht Spielen. Baum ist mit der Zwischenbilanz „zufrieden, aber wir dürfen uns überhaupt nicht ausruhen“.

Lust auf noch mehr Hannover 96?

Die kostenlose 96-App für Android holen und keine News mehr verpassen: Zur App "96 News"

96Freunde auf Instagram folgen: Hier geht's entlang!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.