5 Millionen für Grifo, 3 Millionen für Harnik – Stühlerücken bei Hannover 96?

Der Gladbacher Grifo wird heiß von Hannover 96 umworben (Photo by FIRO/FIRO/SID/)

Hannover – Fußball-Bundesligist Hannover 96 plant die Verpflichtung von Mittelfeldspieler Vincenzo Grifo (25) von Ligakonkurrent Borussia Mönchengladbach.

Fußball-Bundesligist Hannover 96 plant die Verpflichtung von Mittelfeldspieler Vincenzo Grifo (25) von Ligakonkurrent Borussia Mönchengladbach. „Wir haben Interesse an Grifo, er steht bei uns auf der A-Prioritätenliste“, sagte 96-Klubchef Martin Kind dem Online-Sportportal Sportbuzzer. Grifo steht bei der Borussia noch bis 2021 unter Vertrag, im Gespräch ist eine Ablöse von rund fünf Millionen Euro für den Italiener.

Bei Martin Harnik hingegen stehen die Zeichen auf Abschied. Der hannoversche Sympathieträger wird allem Anschein nach zu Werder Bremen wechseln. Kind äußerte sich öffentlich, dass er den Transfer baldmöglichst abwickeln möchte. Im Gespräch ist eine Ablösesumme von drei Millionen Euro für den 30-jährigen Top-Scorer.

 

1 Kommentar

  1. Lächerlich!!!! Wenn Krise und harnik zusammen spielen wollen, hätte bremen andersherum Kruse auch für das Geld ziehen lassen? Eher nicht!!!!!

    Was hat 96 da bloß geritten; und das noch an einen vermeintlichen Konkurrenten!!!

    Dafür gibt's dann einen zweitligaspieler von Aue. Toll!!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.