Verletzungen: Eine gute und eine schlechte Nachricht

Leistungsträger: Ihlas Bebou ist Hannovers Topscorer (Photo by FIRO/FIRO/SID/)

Hannover – Fußball-Bundesligist Hannover 96 muss eine schlechte Nachricht für das Auswärtsspiel bei Borussia Mönchengladbach verkraften. Gleichzeitig gibt es einen Hoffnungsschimmer.

Hannover 96 muss am Sonntag im Auswärtsspiel bei Borussia Mönchengladbach auf Angreifer Ihlas Bebou verzichten. Der 24-Jährige zog sich im Training mit der togolesischen Fußball-Nationalmannschaft eine Sehnenverletzung am hinteren Oberschenkel zu. Das ergab eine Untersuchung am Montag.

Torjäger Niclas Füllkrug kehrte dagegen nach zweieinhalb Wochen Pause ins Mannschaftstraining zurück. „Ich fühle mich gut“, sagte der 25-Jährige, der zuletzt über Kniebeschwerden geklagt hatte und zur Behandlung nach München gereist war.

Ob Füllkrug am Wochenende spielen kann, ist aber noch offen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.