Zuhause im Grauen – Der neue 96Freunde-Podcast – jetzt reinhören!

Das war's. Mirko Slomka ist nicht mehr 96-Coach. (Photo by FIRO/FIRO/SID/)

Ein Schritt nach vorne, zwei zurück: Das torlose Heimspiel gegen den VfL Osnabrück hat jeglicher aufkommender Hoffnung den Stecker gezogen. Woran hat es gelegen? Und wie soll es weitergehen?

 

Darüber sprechen Christian Herde, Dennis Draber und Henrik Zinn im aktuellen Podcast. Da waren sie wieder, die positiven Ansätze bei Hannover 96. Ein paar nette Kombinationen, ein formverbesserter Waldemar Anton und vereinzelt sogar Torchancen! Aber die Osnabrücker rührten dichten Beton an, der für die rote Offensive anscheinend ein unüberwindbares Hindernis war.

Jetzt reinhören! Hier könnt ihr euch die neue Folge des Podcasts anhören:

Unterdessen hat der Boss an seiner Nachfolge gearbeitet: Sein Sohn Alexander soll neben Dirk Rossmanns Filius Raoul in die Geschäftsführung der Management GmbH aufrücken. Dumm nur, dass der Plan vorzeitig bekannt wurde und jetzt einen weiteren Unruheherd darstellt. Und was sollen eigentlich die Fans davon halten? Die Tatsache, dass hier ein Fußballclub „vererbt“ wird, hat für viele Fans ein Geschmäckle.

 

Und dann geht es für 96 mal wieder ins Wildparkstadion. Die Karlsruher haben uns in dieser Saison bereits in der ersten Runde aus dem DFB-Pokal geworfen und sind damit so etwas wie ein Angstgegner der Roten. Mal ganz abgesehen davon, dass sie als bester Zweitligaaufsteiger zwei Tabellenplätze über den Hannoveranern stehen. Welche Änderungen Trainer Mirko Slomka vornehmen sollte, besprechen wir in Folge 14 von „96Freunde – der Hannover-Podcast“.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.