Uffe Bech kehrt am Jahresende zu Hannover 96 zurück

Uffe Bech kehrt frühzeitig zu Hannover 96 zurück (Photo by FIRO/FIRO/SID/)

Hannover – Mittelfeldspieler Uffe Bech (25) kehrt Ende des Jahres zum Fußball-Bundesligisten Hannover 96 zurück.

Mittelfeldspieler Uffe Bech (25) kehrt Ende des Jahres zum Fußball-Bundesligisten Hannover 96 zurück. Der Leihvertrag des 25-Jährigen mit Bröndby IF endet nach nur vier Monaten und der dänische Erstligist um Trainer Alexander Zorniger entschied sich gegen eine weitere Verpflichtung. Uffe Bech hat in Hannover noch einen Vertrag bis Sommer 2019.

Dem quirligen Dänen, der für viele 96-Fans ein Sympathieträger ist, gelang nie der große Durchbruch bei Hannover 96. Verpflichtet wurde Uffe Bech im Jahr 2015 vom damaligen Sportdirektor Dirk Dufner. Uffe Bech kam zu Beginn der Saison 2015/16 für eine Ablösesumme von zwei Millionen Euro zu den Niedersachsen. Bech wurde vom 96-Trainer Michael Frontzeck noch am meisten eingesetzt, der Däne erzielte beim 4:0-Heimsieg gegen Ingolstadt sein einziges Bundesligator für Hannover 96. Die späteren Trainer von Hannover 96 setzen hingegen nur sporadisch auf die Dienste des Offensivspielers. Unter Daniel Stendel wurde Bech sieben Mal in der zweiten Bundesliga eingesetzt (Saison 2016/17) und erzielte dabei einen Treffer.

Im Folgejahr wurde Bech von Hannover 96 an Greuther Fürth ausgeliehen, doch auch hier gelang dem Dänen nicht der ganz große Durchbruch. Eine zweite Leihe an den von Alexander Zorniger trainierten Bröndby IF brachte Bech sportlich ebenfalls nicht weiter.

Charakterlich gilt Uffe Bech als einwandfreier Mannschaftskamerad, er ist in der Mannschaft ein beliebter Mitspieler. Sportlich hingegen lief es für den Dänen nie richtig rund bei Hannover 96. Trainer André Breitenreiter ließ bereits durchblicken, dass er für Uffe Bech keine Verwendung finden wird. Es gilt als wahrscheinlich, dass der Däne zukünftig in der Regionalliga Nord für die zweite Mannschaft von Hannover 96 zum Einsatz kommen wird. Regelmäßige Bundesligaeinsätze sind hingegen unwahrscheinlich, solange Breitenreiter Profitrainer von Hannover 96 ist.

 

Lust auf noch mehr Hannover 96?

Die kostenlose 96-App für Android holen und keine News mehr verpassen: Zur App "96 News"

96Freunde auf Instagram folgen: Hier geht's entlang!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.