Teresa Enke widerspricht Gladbachs Max Eberl mit respektvollen Worten: „Mehr Verständnis für seelische Krankheiten als zuvor“

"Die psychische Gesundheit wird heute ernster genommen"

Robert Enke hat seine herzkranke Tochter Lara auf dem Arm, als er den Fans von Hannover 96 zuwinkt. Die Robert-Enke-Stiftung unterstützt nicht nur den Kampf gegen Depression, sondern engagiert sich auch für herzkranke Kinder und ihre Eltern.

In einem offenen Brief widerspricht Teresa Enke dem Sportdirektor von Borussia Mönchengladbach. Der hatte behauptet, dass Robert Enkes Tod heutzutage nicht mehr als warnendes Beispiel wahrgenommen werde. 

Mönchengladbachs Sportdirektor Max Eberl hatte bedauert, dass Robert Enkes Tod keine nachhaltige Warnung mehr sei. „Enkes Tod war damals für alle ein großer Schock, ist aber nicht so nachhaltig in den Gedanken geblieben, dass er heute noch als warnendes Beispiel gilt“, sagte Eberl gegenüber der dpa.

Mit herzlichen, warmen Worten hat Teresa Enke nun in einem offenen Brief dem Sportdirektor widersprochen. „Allein in diesem Jahr haben Weltstars wie Andrés Iniesta, Serena Williams, der englische Fußballnationalspieler Danny Rose oder die NBA-Stars Kevin Love und DeMar DeRozan offen über ihre Depressionen oder andere psychische Belastungen berichtet“, zählt die Vorsitzende der Robert-Enke-Stiftung auf.

Sie betont, dass die fünf genannten Sportler alle ihre Karriere nach der Erkrankung ganz selbstverständlich fortsetzen konnten. Iniesta schoss Spanien 2010 sogar zum WM-Titel, nachdem er die Depression überwunden hatte. „Das zeigt mir, dass wir mittlerweile im Sport wie in der Gesellschaft ein höheres Verständnis für seelische Krankheiten haben: Es wird verstanden, dass Depressionen kein Stigma sind, sondern eine in den allermeisten Fälle vorübergehende, heilbare Krankheit“, schreibt Teresa Enke in ihrem Blogbeitrag.

Teresa Enke, die mittlerweile wieder in Hannover lebt, erinnert daran, dass es nicht immer so gewesen war, dass Sportler offen über ihre Erkrankung reden konnten. Als die Enkes vor 15 Jahren mit Robert Enkes erster tiefergehender Depression kämpften, hatten sie Angst, an die Öffentlichkeit zu gehen, weshalb sie die Krankheit des Nationaltorhüters verheimlichten. „Einem Torwart mit Depressionen würde doch kein Verein mehr vertrauen. (…) Es gab im Sport keinerlei professionelle Hilfe für psychische Erkrankungen“, erklärt Teresa Enke rückblickend ihr Verhalten. Dies sei heutzutage zum Glück anders, auch dank der Arbeit der Robert-Enke-Stiftung, die in Deutschland ein Netzwerk von mehr als 70 Sportpsychiatern mit telefonischen Beratungshotline und der Enke-App als Informationsquellen aufgebaut hat.

Lust auf noch mehr Hannover 96? Die kostenlose 96-App für Android holen: Zur App "96 News" | 96Freunde auf Instagram folgen: Hier geht's entlang!

Instagram

Ganz Fußball -Deutschland hält den Atem an, RIP Uwe #Seeler. Unsere Gedanken sind bei seiner Familien und  seinen Freunden
Ganz Fußball -Deutschland hält den Atem an, RIP Uwe #Seeler. Unsere Gedanken sind bei seiner Familien und seinen Freunden
vor 3 Wochen
View on Instagram |
1/9
Die Vorfreude ist riesig, die Leistung stimmt! In wenigen Stunden trifft @hannover96 im @dfb_pokal auf Leipzig. Der 12. Mann kann spielentscheidend sein, 25.000 Anhänger sind heute im Niedersachsenstadion 😍 Unseren Part zur Einstimmung findet ihr hier: http://96freunde.de/mit-dem-12-mann-im-ruecken-kann-es-klappen/
Die Vorfreude ist riesig, die Leistung stimmt! In wenigen Stunden trifft @hannover96 im @dfb_pokal auf Leipzig. Der 12. Mann kann spielentscheidend sein, 25.000 Anhänger sind heute im Niedersachsenstadion 😍 Unseren Part zur Einstimmung findet ihr hier: http://96freunde.de/mit-dem-12-mann-im-ruecken-kann-es-klappen/
vor 5 Monaten
View on Instagram |
2/9
Das Warten neigt sich dem Ende. Morgen empfängt @hannover96 @rbleipzig im Viertelfinale des @dfb_pokal. @sport1news überträgt die Partie live. @henrik_zinn hatte im Vorfeld die Gelegenheit, mit Kommentator @markus.hoehner_official zu sprechen. Das Exklusivinterview findet ihr hier: http://96freunde.de/markus-hoehner-im-exklusivinterview-als-fussballfan-wuensche-ich-mir-die-ueberraschung/
Das Warten neigt sich dem Ende. Morgen empfängt @hannover96 @rbleipzig im Viertelfinale des @dfb_pokal. @sport1news überträgt die Partie live. @henrik_zinn hatte im Vorfeld die Gelegenheit, mit Kommentator @markus.hoehner_official zu sprechen. Das Exklusivinterview findet ihr hier: http://96freunde.de/markus-hoehner-im-exklusivinterview-als-fussballfan-wuensche-ich-mir-die-ueberraschung/
vor 5 Monaten
View on Instagram |
3/9
Am Mittwoch steigt das lang ersehnte Viertelfinale. Die Jungs haben alles auf dem Platz gelassen und stehen verdient in der Runde der letzten Acht. Lasst uns zusammen die nächste Reise einläuten 😍
Am Mittwoch steigt das lang ersehnte Viertelfinale. Die Jungs haben alles auf dem Platz gelassen und stehen verdient in der Runde der letzten Acht. Lasst uns zusammen die nächste Reise einläuten 😍
vor 5 Monaten
View on Instagram |
4/9
Congrats, @stevecherundolo ! Unsere Ikone hat sein erstes Spiel an der Seite von @lafc souverän mit 3:0 gegen die Colorado Rapids gewonnen und ein erstes Ausrufezeichen in der @mls gesetzt😍
Congrats, @stevecherundolo ! Unsere Ikone hat sein erstes Spiel an der Seite von @lafc souverän mit 3:0 gegen die Colorado Rapids gewonnen und ein erstes Ausrufezeichen in der @mls gesetzt😍
vor 5 Monaten
View on Instagram |
5/9
Guten Morgen ihr Roten🌞 Die Generalprobe ist geglückt, 5:0 Tore in den letzten 180 Minuten, zweimal zu Null und eine gestärkte Moral. Leipzig kann kommen. Unsere Nachbetrachtung Lest ihr hier:http://96freunde.de/schoene-gruesse-nach-leipzig/
Guten Morgen ihr Roten🌞 Die Generalprobe ist geglückt, 5:0 Tore in den letzten 180 Minuten, zweimal zu Null und eine gestärkte Moral. Leipzig kann kommen. Unsere Nachbetrachtung Lest ihr hier:http://96freunde.de/schoene-gruesse-nach-leipzig/
vor 5 Monaten
View on Instagram |
6/9
In wenigen Stunden steht die Generalprobe für das wichtigste Spiel des Jahres an. Um 18.30 empfängt @hannover96  @holsteinkiel. Die Roten wollen die Erfolgsstory fortsetzen und einen Gruß in Richtung Leipzig Schicken. Unseren Vorbericht Lest ihr hier: http://96freunde.de/generalprobe-fuer-das-spiel-des-jahres/
In wenigen Stunden steht die Generalprobe für das wichtigste Spiel des Jahres an. Um 18.30 empfängt @hannover96 @holsteinkiel. Die Roten wollen die Erfolgsstory fortsetzen und einen Gruß in Richtung Leipzig Schicken. Unseren Vorbericht Lest ihr hier: http://96freunde.de/generalprobe-fuer-das-spiel-des-jahres/
vor 5 Monaten
View on Instagram |
7/9
Am kommenden Samstag beginnt für unsere Ikone @stevecherundolo ein neues Abenteuer - und was für eins! Seit März steht der US-Boy an der Seitenlinie des @lafc. Mit einem Heimspiel startet das Team aus Kalifornien in die 27. @mls - Saison, ganz Hannover drückt die Daumen😍
Alles zu Dolo's Einstieg lest ihr hier: http://96freunde.de/auf-in-ein-neues-abenteuer/
Am kommenden Samstag beginnt für unsere Ikone @stevecherundolo ein neues Abenteuer - und was für eins! Seit März steht der US-Boy an der Seitenlinie des @lafc. Mit einem Heimspiel startet das Team aus Kalifornien in die 27. @mls - Saison, ganz Hannover drückt die Daumen😍 Alles zu Dolo's Einstieg lest ihr hier: http://96freunde.de/auf-in-ein-neues-abenteuer/
vor 6 Monaten
View on Instagram |
8/9
Dabrowski hat sein Rudel geformt und eine neue Ära bei 96 eingeleitet. Die starken Auftritte gegen Gladbach, Darmstadt und Pauli als jüngste Beweise. Unsere Analyse findet ihr unter: http://96freunde.de/rudelbildung-im-rotlichtbezirk/
Dabrowski hat sein Rudel geformt und eine neue Ära bei 96 eingeleitet. Die starken Auftritte gegen Gladbach, Darmstadt und Pauli als jüngste Beweise. Unsere Analyse findet ihr unter: http://96freunde.de/rudelbildung-im-rotlichtbezirk/
vor 6 Monaten
View on Instagram |
9/9

Teresa Enke führt als Beispiel den ehemaligen Kapitän des 1. FC Kaiserslautern Martin Amedick an, der selbst an Depressionen erkrankt war. Heute besucht Amedick regelmäßig die deutschen Nachwuchsleistungszentren, um zu erklären, was seelische Krankheiten sind und was man dagegen unternehmen kann. „Weit über 20 Vereine haben Martin Amedick mittlerweile zu sich gebeten, Klubs wie Bayern München, TSG Hoffenheim, VfB Stuttgart, aber auch kleinere Vereine wie Kickers Offenbach“, schreibt Teresa Enke in ihrem offenen Brief.

Bei vielen Zuhörern setze dadurch „ein Verständnis und Nachdenken über seelische Krankheiten“ ein. Abschließend weist Teresa Enke daraufhin, dass Amedick bisher noch nicht nach Mönchengladbach eingeladen wurde, wo Max Eberl Sportdirektor ist. Mit Blick auf Eberls kritische Anmerkung, dass „Enkes Tod nicht so nachhaltig in den Gedanken geblieben, dass er heute noch als warnendes Beispiel gilt“, schreibt die Vorsitzende der Robert-Enke-Stiftung: „Es gibt Möglichkeiten, auch selbst dafür einzutreten, dass „Robert nachhaltig in Gedanken bleibt“.“

Zum Weiterlesen: 

Teresa Enkes vollständiger Brief an Max Eberl findet sich hier auf dem Blog der Robert-Enke-Stiftung

Ein ausführliches Interview mit Biograph Ronald Reng: http://96freunde.de/ueber-robert-enke-und-den-96-transfer-zum-fc-barcelona-das-interview-des-monats/

Ein kleiner Rückblick auf Robert Enke: http://96freunde.de/robert-enke-war-einer-der-fest-daran-glaubte-dass-ehrgeiz-auch-hoeflich-und-respektvoll-ausgelebt-werden-kann/

Robert Enke umarmt seinen Mitspieler Hanno Balitsch, der auch privat ein Freund des Torhüters war. Foto: Getty Images

Die Lieblingsfolgen vom 96Freunde-Podcast mit Altin Lala, Florian Fromlowitz und Ewald Lienen. Viel Spaß beim Reinhören!

Lust auf noch mehr Hannover 96? Die kostenlose 96-App für Android holen: Zur App "96 News" | 96Freunde auf Instagram folgen: Hier geht's entlang!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.