Kuriosität des Tages: Landry Dimata (VfL Wolfsburg)

Landry Dimata hatte seine Hose in der Kabine vergessen (Photo by Firo/Firo/SID/)

Hannover – Das Hosen-Gate von Wolfsburg sorgte auch Stunden nach dem Niedersachsenduell gegen Hannover 96 (1:1) für ungläubiges Kopfschütteln.

Das Hosen-Gate von Wolfsburg sorgte auch Stunden nach dem Niedersachsenduell gegen Hannover 96 (1:1) für ungläubiges Kopfschütteln. „Ein Spieler ist verantwortlich für seine Hose“, sagte VfL-Sportdirektor Olaf Rebbe nach dem kuriosen Unten-Ohne-Missgeschick seines Stürmers Landry Dimata mit ernstem Gesicht. Und auch Wolfsburgs Coach Andries Jonker hätte sich „gewünscht, dass es schneller geht“.

Was war passiert? Geschlagene vier Minuten zogen nach der Knöchelverletzung von VfL-Kapitän Mario Gomez ins Land, ehe Dimata – der deutsche Nationalstürmer saß da längst auf der Auswechselbank – ihn ersetzte. Grund für die Verzögerung: Der Belgier hatte seine Hose in der Kabine vergessen.

Der peinliche Fauxpas kurz vor der Pause blieb die auffälligste Szene Dimatas an einem für die Wölfe ziemlich tristen Nachmittag. Auch der 20 Jahre alte Angreifer konnte das magere Remis gegen den Aufsteiger nicht verhindern.

Alle Hannover 96-Neuigkeiten von Tageszeitungen und Zeitschriften – ab jetzt kostenlos in einer App!

Alle Hannover 96-Neuigkeiten von Tageszeitungen und Zeitschriften – ab jetzt kostenlos in einer App!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.