Das Einwechsel-Monster

Zunächst 45 Minuten auf der Bank, dann sein erster Bundesliga-Doppelpack (Photo by Alexandra Beier/Bongarts/Getty Images)

Hannover – Niclas Füllkrug ist das Einwechsel-Monster und bringt Hannover 3 Punkte. In der neuen Sendung spricht Gastgeber Tobi mit Tobias Krause (96Freunde) über das Spiel in Augsburg und warum das nach den ersten 45 Minuten eigentlich alles gar nicht zu erwarten war. Zu hören bei Hannoverliebt

Das Einwechsel-Monster feiert sich. Foto: Alexandra Beier/Bongarts/Getty Images

 

Grusel-Fußball in der ersten Halbzeit

Es war eine erste Halbzeit, die man schnell aus der Erinnerung streichen möchte. Von Augsburg an die Wand gespielt, die Wechsel in der Startelf haben gar nichts gebracht und nach vorne lief quasi nichts zusammen. Dazu Tschauner mit einer Youtube-Video-Der-Woche-Szene und am Ende große Erleichterung, dass es nur 1:0 nach 45 Minuten steht.

Einwechsel-Monster Füllkrug dreht das Spiel

Inwieweit die 2. Halbzeit eine Verbesserung war und warum sich Tobi vor dem Fernseher ganz unfassbar doll aufgeregt hat, besprechen die beiden Tobis. Spoileralarm: Egoismus spielt eine große Rolle. Und dann blicken die beiden natürlich noch auf den kommende Mittwoch voraus, denn da wartet mit dem VfL Wolfsburg ein nicht ganz leichtes Los im DFB-Pokal auf die Roten aus Hannover.

 

 

 

 

 

 

Lust auf noch mehr Hannover 96?

Die kostenlose 96-App für Android holen und keine News mehr verpassen: Zur App "96 News"

96Freunde auf Instagram folgen: Hier geht's entlang!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.