So wertvoll ist Waldemar Anton für Hannover 96

Waldemar Anton ist für die U21- Nationalmannschaft im Einsatz. Foto: Stuart Franklin/Bongarts/Getty Images.

Hannover – Waldemar Anton befindet sich derzeit bei der U21-Nationalmannschaft. Besonders im Spiel gegen den FC Schalke 04 zeigt der Youngster, warum er so wichtig für die Roten ist.

Waldemar Anton ist für die U21- Nationalmannschaft im Einsatz. Foto: Stuart Franklin/Bongarts/Getty Images.

Wichtige Punkte in EM-Qualifikation

Am Dienstag, den 5. September kämpft die Deutsche U21-Natinalmannschaft im Duell mit dem Kosovo um wichtigen Punkte in der EM-Qualifikation. Bereits am Freitag davor steht ein Testspiel gegen Ungarn auf dem Programm der Junioren. Mit von der Partie ist 96-Spieler Waldemar Anton. Gegen Schalke zeigte der Defensivallrounder, wie wertvoll er im Spiel von Trainer André Breitenreiter ist.

Taktische Meisterleistung

Der 21-Jährige ist ein guter Fußballer ist, dem die Zukunft gehört. Gegen Schalke lief er als zentraler Sechser auf. In der Regel ist es so, dass bei eigenem Ballbesitz der Sechser zwischen die Innenverteidiger rückt und von hintenraus das Spiel lenkt. Ihm Samstag war das allerdings nicht der Fall. Hatte Schalke den Ball, rückte Anton in die Dreier- oder in die Fünferreihe und nahm so den zentralen Stürmer Franco di Santo aus dem Spiel. So spiegelte 96 die Formation von Schalke-Trainer Domenico Tedesco. Das variable 5-2-3/3-4-3-System stellte durch stabile Mannorientierungen der engmaschigen Dreierkette die Angriffsformation der Schalker (Konoplyanka, di Santo, Amine Harit) kalt. Auch im Mittelfeld orientierte sich die Mittelfeldreihe (Korb-Schwegler-Baka-Ostrzolek) stark am Mann und agierte mit intensivem Pressing. Die Gäste erlangten deswegen keine Struktur im und Kontrolle über das Spiel.

Anton zentrale Figur

Anton kam dabei eine zentrale Rolle zu. So sorgte er durch seine Präsenz für Sicherheit im zentralen Mittelfeld und half mit, das Spiel aufzubauen. Außerdem kippte er als zusätzlicher Innenverteidiger ab und verhinderte mit brenzliche Situation vor dem 96-Tor. Schalke hatte deswegen keine nennenswerte Torchance. Auch Manager Horst Heldt zeigte sich beeindruckt: „Ich bin froh, dass wir ihn haben und, dass er seinen Vertrag bei uns verlängert hat.“ Durch Mannorientierung ergaben sich immer wieder Eins gegen Eins-Situation. In der Regel besitzt die Mannschaft mit der höheren individuellen Klasse hier die besseren Karten. Anton rückte in solchen Situationen ins Mittelfeld und 96 baute aus der Viererkette das Spiel auf und erlangte so Überzahlsituationen in der eigenen Hälfte.

Stabile Defensive

Die gesamte Defensive präsentierte sich seit Saisonbeginn in sehr guter Verfassung. Felipe gab den Turm in der Abwehrschlacht. Und Salif Sané überzeugte gegen Schalke mit absoluten Spitzenwerten.

Raumduelle: Sehr stark
Passgenauigkeit: 88 %  (66/75)
Gespielte Pässe: 75
Raumgewinne: 6
Ballkontakte: 95 (Nur Marc Batra hat mehr: 127 Touches)
(Quelle: whoscored.com)

 

Alle Hannover 96-Neuigkeiten von Tageszeitungen und Zeitschriften – ab jetzt kostenlos in einer App!

Alle Hannover 96-Neuigkeiten von Tageszeitungen und Zeitschriften – ab jetzt kostenlos in einer App!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.