Salif Sane verlässt Hannover 96 am Saisonende: „Habe die Möglichkeit Champions League zu spielen“

Verlässt Hannover 96: Innenverteidiger Salif Sane (Photo by PIXATHLON/PIXATHLON/SID/)

Hannover – Abwehrchef Salif Sane verlässt Hannover 96 am Saisonende. Das verkündet der Spieler am Mittwochnachmittag über die klubeigenen Social Media-Kanäle. Das Ziel ist noch nicht bekannt.

Abschied von Fans auf Twitter

„Liebe Fans, ich muss Euch sagen: Ich werde Hannover 96 am Saisonende verlassen“, so beginnt das Statement des Innenverteidigers in einer Videobotschaft an die Fans auf Twitter. Sané weiter: „Ich werde viele Momente, vor dem Aufstieg im letzten Jahr, nicht vergessen.“

„Spiele nächstes Jahr Champions League“

Sportlich wird sich der Senegalese auf jeden Fall verbessern, denn: „Mein großes Ziel ist es, noch einmal Champions League zu spielen. Diese Möglichkeit habe ich nächstes Jahr“, erklärte der 27-Jährige. Damit geht für den Publikumsliebling ein großer Traum in Erfüllung. So hatte 96 keine Chance, ihn von einem Bleiben zu überzeugen. Wohin die Reise geht, bleibt aber zunächst unbekannt.

Fokus auf Saisonende mit 96

Davon will sich Sane aber nicht ablenken lassen: „Natürlich gibt es nur einen Fokus bis zum Saisonende: Und das ist Hannover 96“, versprach er den Fans, denen er noch eine Bitte mit auf den Weg gibt: „Ich hoffe, Ihr habt Verständnis. 96 bleibt immer ein Teil von mir.“

Fünf Jahre „Roter“

Sané kam im Sommer 2013 vom französischen Klub AS Nancy nach Hannover. Bislang  absolvierte er für die Niedersachsen 131 Pflichtspiele in Liga und Pokal, in denen der Abwehrchef 13 Tore erzielte.

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.